Sam Lowes: Erschreckende Ausfallquote von 50 Prozent

Von Johannes Orasche
2019 leider kein seltenes Bild: Sam Lowes nach einem Crash

2019 leider kein seltenes Bild: Sam Lowes nach einem Crash

Der britische Moto2-Haudegen Sam Lowes schied in Sepang nach Pech am Start durch Eigenverschulden aus und zerstörte auch noch beinahe das Rennen von Remy Gardner.

Sam Lowes kam mit der Gresini-Kalex 2019 einfach nicht in die Gänge. Beruhigend ist für den 29 Jahre alten Familienvater aus Lincoln im Moment einzig und alleine die Tatsache, dass er für 2020 bereits einen Moto2-WM-Platz bei der Truppe von Marc VDS sicher hat. Allerdings: Sein neuer Teamkollege wird dort kein geringerer als Moto2-Weltmeister Alex Márquez sein.

In Sepang ging Lowes vom siebten Startplatz aus ins Rennen, sah jedoch wieder einmal keine Zielflagge. Seit Buriram kam er in vier Rennen dreimal nicht ins Ziel, den Australien-GP beendete er als 20. ohne WM-Punkte. Die fatale Bilanz des 16. der WM-Wertung: Für Lowes war Malaysia der neunte Ausfall im 18. Rennen des Jahres 2019 – eine katastrophale Quote für einen Fahrer, der sich vor der Saison zu den WM-Mitfavoriten gezählt hat.

Zunächst musste der Blondschopf im Rennen auf dem «Sepang International Circuit» von weit hinten die Jagd in Angriff nehmen, nachdem er in der Startphase von einem anderen Fahrer von hinten getroffen wurde und von der Piste geriet. Wenige Runden vor Schluss passierte dann auch Lowes ein Patzer. Der Supersport-Weltmeister von 2013 rammte in der Anbremszone der Zielkurve den Australier Remy Gardner beinahe von der Bahn. Für Lowes selbst war das Rennen somit endgültig zu Ende.

«Ich bin gut gestartet und es lief gut. Aber in Kurve 3 wurde ich dann von hinten von der Piste gedrängt», jammerte Lowes. «Es war nicht mein Fehler, weil mich ein anderer Fahrer touchiert hat. Danach bin ich als Letzter wieder auf die Piste gekommen, allerdings war mein Lenker etwas verbogen. Ich musste dann so weiterfahren und habe einige Positionen gutgemacht.» Aus der ersten Runde kam «On-it» Sam auf Platz 29 zurück. Fünf Runden vor Schluss war er 13. und hatte Gardner vor sich.

«Am Ende war ich dann aber derjenige, dem der Fehler passiert ist. Ich habe Gardner getroffen, der unmittelbar vor mir unterwegs war. Es war alles in allem ein sehr kompliziertes Wochenende», seufzte Lowes nach dem Malaysia-GP. Gardner verlor dadurch seine zwölfte Position an Navarro und wurde in der Schlussphase auch noch von Pasini kassiert.

Moto2-Rennergebnis, Sepang:

1. Binder. 2. Márquez. 3. Lüthi. 4. Vierge. 5. Navarro. 6. Lecuona. 7. Baldassarri. 8. Nagashima. 9. Schrötter. 10. Marini. 11. Fernandez. 12. Bulega. 13. Pasini. 14. Gardner. 15. Aegerter. 16. Locatelli. 17. 18. Ekky Pratama. 19. Roberts. 20. Raffin. 21. Öttl. 22. Tulovic. 23. Cardelus. 24. Bastianini.

Moto2-WM-Stand nach 18 von 19 Rennen:

1. Alex Márquez 262. 2. Binder 234. 3. Lüthi 230. 4. Navarro 210. 5. Fernandez 197. 6. Marini 182. 7. Baldassarri 171. 8. Schrötter 137. 9. Di Giannantonio 101. 10. Bastianini 95. 11. Lecuona 90. 12. Martin 83. 13. Nagashima 78. 14. Gardner 76. 15. Vierge 72. 16. Lowes 60. 17. Bulega 48. 18. Locatelli 46. 19. Pasini 30. 20. Manzi 26. – ferner: 23. Aegerter. 26. Raffin 6. 29. Tulovic 3.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 19.09., 13:40, Motorvision TV
    Monster Energy AUS-X Open
  • So.. 19.09., 13:40, Schweiz 2
    Motorrad - GP San Marino MotoGP
  • So.. 19.09., 14:00, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - DTM Trophy
  • So.. 19.09., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 19.09., 15:15, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
3DE