Speed Master wechselt zu FTR

Von Otto Zuber
Moto2
Iannone: 2012 wird auf FTR angegriffen

Iannone: 2012 wird auf FTR angegriffen

Chassishersteller Suter Racing verliert nach MarcVDS einen weiteren Kunden.

Das italienische Speed Master Team hat heute seine Pläne für 2012 offiziell bekannt gegeben. Dass die MotoGP mit Claiming Rule-Pilot Anthony West und einem Aprilia-Motor gefahren wird, war schon zuvor durchgesickert.

News gibt es aus dem Moto2-Einmannteam. Wie erwartet bleibt Andrea Iannone an Bord des vor einem Jahr eigens für ihn gegründeten Teams. Allerdings startet Speed Master im nächsten Jahr mit Maschinen von FTR. Drei Saisonsiege und der dritte WM-Platz hatte Iannone mit Suter erreicht. Beim Versuch, den Titel zu holen, sollen nun aber die britischen Chassis den Erfolg bringen. Für die Entwicklung wird Crew Chief Eros Braconi verantwortlich sein.

Damit ist Speed Master das zweite prominente Team nach MarcVDS (zu Kalex), das Suter Racing nach der Saison 2011 verlässt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE