Aegerter: Bestes Saisonergebnis

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Zufrieden: Dominique Aegerter

Zufrieden: Dominique Aegerter

Der Schweizer Dominique Aegerter zeigte in Misano ein starkes Rennen und stürmte von Startposition 17 aus bis auf Rang 6 nach vorne.

Technomag-CIP-Pilot Dominique Aegerter hat mit Rang 6 beim Grand Prix von San Marino für sein bestes Ergebnis der Saison gesorgt. Doch das Rennen der Moto2-Klasse begann zunächst mit einem Zwischenfall. Weil der defekte Motor der Maschine des Briten Gino Rea Öl auf der Strecke verteilte, wurde das Rennen nach 4 von 26 Runden unterbrochen. Nach der sorgfältigen Reinigung der Piste wurde der Lauf über eine Restdistanz von 14 Runden erneut gestartet.

Die Startaufstellung wurde gemäss dem Stand der dritten Runde des Rennens festgelegt. «Diesmal ist von Anfang an alles optimal gelaufen», erzählt Aegerter, der von Position 17 aus in das Rennen der Moto2-Klasse ging. «Als das Rennen unterbrochen wurde, war ich bereits auf dem zehnten Platz und konnte so beim zweiten Start schon zwei Reihen weiter vorne losfahren. Das war für mich sehr ermutigend. Denn ich konnte im Rennen schneller fahren als im Qualifying und den Rhythmus während des ganzen Rennens halten.»

Wenn das Rennen noch zwei Runden länger gedauert hätte, wäre für den Schweizer sogar Platz 4 in Reichweite gewesen. Doch der sechste Rang ist ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis für Aegerter. «Der 6. Platz ist für mich ein gutes Resultat. Aber ich muss jetzt einfach unbedingt im Training besser werden damit ich eine bessere Ausgangslage für die Rennen bekomme», gibt der Suter-Pilot zu bedenken. Im Gesamtklassement liegt Aegerter nun punktgleich mit Esteve Rabat auf dem 9. Rang.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo. 25.01., 07:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mo. 25.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 25.01., 09:30, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
5DE