Rookie Luis Salom: Zwei Top-Resultate in vier Rennen!

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Luis Salom auf der Kalex des Pons-Teams in Jerez

Luis Salom auf der Kalex des Pons-Teams in Jerez

Die Moto2-Bilanz von Luis Salom sieht nach den ersten vier Rennen vielversprechend aus. Der Kalex-Pilot stand bereits auf dem Podest und belegt WM-Rang 8.

Luis Salom aus dem Team Pons HP 40 bestreitet 2014 seine erste Moto2-Saison, nachdem er im letzten Jahr den Moto3-Titel an Maverick Viñales verlor. In Argentinien stand er erstmals auf dem Podest. Nach dem dritten Platz auf dem Circuito Termas de Rio Hondo rechnete sich Salom auch in Jerez Podestchancen aus. Doch diesmal kam ein anderer Rookie zum Zug: Jonas Folger. Salom erreichte mit Platz 6 trotzdem ein solides Resultat.

«Rang 6 im Rennen ist ein gutes Ergebnis, auch wenn ich insgeheim mit mehr gerechnet hatte. Die Rundenzeiten während des Rennens waren nicht schlecht. Nach dem Qualifying hatte ich ein gutes Gefühl, aber am Sonntag war das überhaupt nicht der Fall. Über nahezu die gesamte Distanz hatte ich hinten keine Haftung und das Gefühl für das Motorrad war nicht gut. Doch seit Argentinien stimmt die Formkurve wieder und am Sonntag habe ich zweistellig gepunktet. Daher bin ich mit dem Ausgang dieses Wochenendes zufrieden», fasste Kalex-Pilot Salom zusammen.

Für Rang 6 in Jerez erhielt der Rookie zehn Punkte. In der WM-Tabelle liegt Salom nun mit 28 Punkten auf dem achten Platz. Vor ihm befindet sich Xavier Siméon, der nur einen Zähler mehr auf dem Konto hat als der Spanier.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 08.08., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 08.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Sa. 08.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Sa. 08.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Sa. 08.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 08.08., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 08.08., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Bundesliga und Prohaska 65.Geburtstag
Sa. 08.08., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 08.08., 21:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1977 Türkei - Österreich mit Prohaska-Tor
Sa. 08.08., 21:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1978 Türkei - Österreich
» zum TV-Programm
17