Alex Mariñelarena: «2014 ist kein Comeback möglich!»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Alex Mariñelarena erholt sich in Navarra noch immer von seinem schweren Testunfall im Februar. Via Facebook verkündete er nun: «Ich realisiere langsam, dass sich mein Traum in Luft auflöst.»

Am 27. Februar 2014 testete das Tech3-Team im französischen Le Castellet, um sich auf die Moto2-Saison vorzubereiten. Am Nachmittag wurde Alex Mariñelarena heftig von seiner Maschine geschleudert und blieb bewusstlos neben der Strecke liegen. Auch sein Teamkollege Marcel Schrötter war vor Ort.

Nachdem Mariñelarena für weitere Untersuchungen in das Saint-Anne Hospital in Toulon gebracht wurde, entschieden die Ärzte, den 21-jährigen Spanier in ein künstliches Koma zu versetzen. Nach fünf Tagen erwachte Mariñelarena wieder.

Bald darauf begann er mit der langwierigen Rehabilitation. Nun teilte er auf Facebook mit: «Ich habe nun den letzten Tag meiner Reha im Universitätsklinikum von Navarra hinter mir. Trotzdem ist es die härteste Zeit meines Lebens. Ich war nicht darauf vorbereitet, dass mir so etwas im wichtigsten Moment meiner bisherigen Karriere widerfährt. In diesem Jahr werde ich nicht in der Lage sein, in die Moto2-WM zurückzukehren. Ich realisiere nun langsam, dass sich mein Traum in Luft auflöst. Ich wünsche meinen Tech3-Kollegen viel Erfolg. Das ganze Team hat mir sehr viel Unterstützung entgegengebracht.»

Das vollständige Statement von Alex Mariñelarena finden Sie hier.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
  • Mo. 30.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
6DE