Jonas Folger (22.): «Es liegt alleine an mir!»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Für Moto2-Rookie Jonas Folger lief der erste Trainingstag auf dem Sachsenring nicht nach Plan. «Ich kann meinen Fahrstil hier überhaupt nicht anwenden», erklärte er.

Jonas Folger aus dem AGR-Team belegte in der kombinierten Zeitenliste der beiden freien Trainings am Freitag den 22. Platz. Er büßte jedoch nur 1,077 sec auf die Bestzeit von Mika Kallio ein.

«Einen schwierigen Auftakt auf dieser Strecke habe ich ehrlich gesagt nicht erwartet», räumte Folger ein. «Bisher gelang mir die Umstellung von den flüssigen Strecken auf diese Kurvenorgie nicht wirklich. Ich kann meinen Fahrstil hier überhaupt nicht anwenden. Am Motorrad liegt es also nicht, sondern einzig und alleine an mir.»

Für das dritte freie Training am Samstag hat Folger eine neue Strategie. «Ich habe die meiste Zeit versucht, alleine auf ansprechende Rundenzeiten zu kommen. Das hat nicht wirklich gut funktioniert. Daher werde ich am Samstagvormittag versuchen, einen schnellen Vordermann zu finden, von dem ich mir die notwendigen Tricks für den Sachsenring mit der Moto2-Maschine abschauen kann. Natürlich versucht auch meine Crew, mir in dieser Situation zu helfen, mittels geringfügiger Änderungen an der Abstimmung ein besseres Gefühl zu bekommen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 10:30, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 20.01., 10:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi. 20.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 20.01., 13:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
» zum TV-Programm
7AT