Tom Lüthi (Kalex): «Bisher nur zehn Testrunden»

Von Sharleena Wirsing
Moto2

Die Teams Derendinger-Interwetten mit Tom Lüthi und Technomag-Interwetten mit Dominique Aegerter und Robin Mulhauser haben beim Test in Le Castellet bisher Pech mit dem Wetter.

Für die Schweizer Tom Lüthi, Dominique Aegerter und Robin Mulhauser hat eine neue Ära begonnen. Die drei Piloten treten 2015 zwar in zwei Teams an (Derendinger Interwetten und Technomag Interwetten), doch diese teilen sich eine Struktur.

Lüthi hat die Moto2-WM 2014 als Vierter vor Landsmann Dominique Aegerter beendet. Nun folgte die Umstellung von Suter auf Kalex und von Öhlins auf WP-Suspension. Beim Jerez-Test schwang sich der Valencia-Sieger erstmals auf sein neues Arbeitsgerät: die Moto2-Maschine von Kalex. Doch beim letzten Test vor der Winterpause in Le Castellet haben es die Schweizer besonders schlecht erwischt.

Das schlechte Wetter lässt bisher keine Testarbeit zu. «Leider können wir nicht wirklich testen, da es sehr schlechtes Wetter in Le Castellet hat», ließ Lüthi SPEEDWEEK.com wissen. «Ich hoffe, dass es am Freitag besser wird. Bisher bin ich nur zehn Runden gefahren, um die Strecke kennenzulernen.»

Wie war dein erster Eindruck vom Circuit Paul Ricard? «Es ist eine sehr eindrucksvolle Anlage. Die Strecke ist für Testfahrten sicher sehr interessant. Doch wir brauchen für richtige Testarbeit eine trockene Strecke», weiß Lüthi.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mi. 01.04., 19:10, Motorvision TV
Classic
Mi. 01.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 01.04., 22:00, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 01.04., 23:00, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Mi. 01.04., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 01.04., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 02.04., 01:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 02.04., 01:10, Motorvision TV
Truck World
Do. 02.04., 01:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
75