Randy Krummenacher /13.: «Zu konservativ?»

Von Waldemar Da Rin
Moto2

Der Sachsenring ist eine der Lieblingsstrecken von Randy Krummenacher, hier wollte er ein Highlight setzten. Das gelang ihm mit Platz 13 jedoch nicht.

2011 war Randy Krummenacher vierter im Rennen der Moto2-Klasse, im letzten Jahr belegte er Platz 7. Doch 2015 musste sich der Zürcher Oberländer mit dem 13. Platz abfinden.

«Ich muss mit den drei Punkten zufrieden sein. An diesem Wochenende hatten wir uns mehr Konstanz für das Rennen vorgenommen, um nicht nur für eine Runde schnell zu sein. Ich denke, dass wir uns zu sehr auf das fokussiert haben. Vielleicht waren wir zu konservativ», grübelte Krummenacher.

Dreiviertel des Rennens waren sehr schwierig. In der Schlussphase war das Bike perfekt. Ich fuhr meine schnellste Zeit in der letzten Runde. Wir müssen das noch analysieren, aber ich denke, dass wir wieder etwas dazugelernt haben.»

Krummenacher ging nur von Startplatz 19 in das Rennen der Moto2-Klasse. «Natürlich hätte ein guter Startplatz alles viel einfacher gemacht. Doch es war nicht so, also musste ich mit dem umgehen, was ich erreicht hatte. Generell war es auf der Bremse sehr schwierig, was normalerweise meine Stärke ist, aber ich konnte auf der Bremse nicht angreifen. Daher müssen wir jetzt schauen, dass wir das Mittelmaß finden, um schon am Anfang schnell zu sein und das dann auch zu halten.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 28.09., 19:00, Motorvision TV
    Tour Auto Optic 2000
  • Mo. 28.09., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mo. 28.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 28.09., 19:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 28.09., 19:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 28.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 28.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 28.09., 21:20, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 28.09., 21:50, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
7DE