Alex Márquez: Comeback schon beim Jerez-Test?

Von Frank Aday
Moto2
Alex Márquez: Kann er in Jerez sein Testprogramm absolvieren?

Alex Márquez: Kann er in Jerez sein Testprogramm absolvieren?

Alex Márquez hatte sich am Samstag in Jerez eine Fraktur des Dreiecksbeins im linken Handwurzelknochen zugezogen. Dr. Xavier Mir erklärte nun, dass Márquez trotzdem am IRTA-Test teilnehmen könnte.

Dr. Xavier Mir führte die Operation durch und fixierte den Bruch mit einer Schraube. Dies war ein tiefgreifender Eingriff, der jedoch durch einen kleinen Schnitt durchgeführt werden konnte. «Das Dreiecksbein ist einer von acht Knochen im Handgelenk und liegt neben dem Kahnbein. Das Dreiecksbein hat eine schlechte Durchblutung, daher ist eine lange Immobilisierung nötig», erklärte Dr. Mir gegenüber «motogp.com».

Alex Márquez wurde am Montagmorgen aus der Klinik entlassen. Dr. Mir glaubt, dass es nur 48 Stunden dauern wird, bis Márquez mit der Reha beginnen kann. «Der Knochen wird in fünf Wochen heilen, aber Márquez wird versuchen, am Jerez-Test ab 2. März teilzunehmen, da der Knochen fixiert ist und kein Gips am Handgelenk notwendig ist.»

«Die Verletzung könnte ihm beim Bremsen Probleme machen, denn ein Fahrer muss von 270 km/h auf 70 km/h abbremsen, dabei wird sehr viel Druck auf die Handgelenke ausgeübt. Der Test ist eine gute Möglichkeit für ihn, denn er kann einige Runden drehen und dann wieder eine Pause machen. Die Saison sollte für ihn ohne Probleme beginnen», versicherte Dr. Mir.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
  • Di. 20.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Di. 20.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Di. 20.10., 14:35, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Di. 20.10., 15:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Di. 20.10., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7DE