Moto2: Suter baut bis zu 15 Motorräder

Von Günther Wiesinger
Moto2
Roberto Rolfo auf der Suter MMX

Roberto Rolfo auf der Suter MMX

Vier Moto2-Teams haben bereits Maschinen bei Suter Racing Technology in der Schweiz bestellt. Es könnten noch mehr werden.

Die Schweizer Firma Suter Racing Technology hat als bisher einziger Moto2-Hersteller Aufträge von vier Teams (Italtrans STR, CIP Moto, Kiefer Viessmann und Forward Racing) erhalten. Bis Ende November sollen in Turbenthal/CH für die acht fixen Fahrer mindestens acht Rolling Chassis fertiggestellt werden.

«Es haben einige weitere Teams Interesse, aber wir verhandeln von unserer Seite nicht sehr intensiv», erklärte Firmenchef und Ex-GP-Pilot Eskil Suter, er für die Honda-Einheitsmotoren auch die Rutschkupplungen (Suter Clutch) erzeugt und verkauft. «Vier Teams reichen für den Anfang. Natürlich sinken die Kosten, wenn wir noch mehr Kundenteams finden. Und wir sind ohnedies schon der preiswerteste Anbieter.»

Am 9./10. Dezember fuhr Italtrans-STR-Pilot Roberto «Roby» Rolfo in Valencia den ersten Prototyp der Suter-Moto2-Rennmaschine, die auf die Bezeichnung MMX getauft wurde. Am 14./15. Dezember testen Stefan Bradl und Vladimir Leonov mit der Suter MMX in Almeria/Spanien.

«Wir werden insgesamt bis zu 15 Exemplare von der MMX bauen», kündigt Suter an. «Denn es gibt auch Interesse von Teams aus der spanischen Meisterschaft.» Dort ist 2009 mit dem LaGlisse-Yamaha-Team bereits ein Vorläufer der heutigen Moto2-Suter eingesetzt worden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
7DE