Aleix Espargaró (Aprilia/8.): Drei Stürze, Platz 8

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Aleix Espargaró auf der Aprilia

Aleix Espargaró auf der Aprilia

Aprilia-Werkspilot Aleix Espargaró leidet an Fieber und Bronchitis und erkämpfte nach drei Stürzen den achten Startplatz. «Am Sonntag darf ich keinen Fehler mehr machen.»

Aleix Espargaró ist zwar angeschlagen, aber er brauste mit der Aprilia RS-GP 17 im Qualifying 2 trotzdem auf den achten Rang – vor WM-Anwärter Andrea Dovizioso.

«Das ganze Wochenende war bisher sehr schwierig für mich, nicht wegen der operierten Hand, da haben die Ärzte unglaublich gute Arbeit geleistet», sagte Aleix. «Die Hand schmerzt nicht, das Gefühl war zwar schon besser, aber beim Fahren ist es okay. Aber ich leide seit Donnerstag an Fieber und an Bronchitis. Deshalb werde ich sehr rasch müde. Trotzdem haben wir heute das Bike stark verbessert, trotz der Stürze, die sind passiert, weil ich über das Limit gegangen bin. Ich tue alles, um diese Saison zu einem guten Ende zu bringen. Wir stehen auf dem achten Startplatz, das ist nicht übel. Ich freue mich auf das Rennen.»

«Ich habe letzte Nacht 14 Stunden geschlafen, in der nächsten Nacht möchte ich noch länger im Bett bleiben. Dann werden wir sehen, wie ich mich am Sonntag fühle. Ich denke, unsere Pace reicht für etwas mehr als für den achten Platz. Wichtig ist, dass ich am Sonntag keine Fehler mehr mache, drei Stürze an zwei Tagen, das reicht. Ich kann von Glück reden, dass meine Hand nicht neu verletzt wurde.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 16.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
6AT