MotoGP-Fahrer: Wie oft und wie lange trainieren sie?

Von Frank Aday
MotoGP

Wie sich die MotoGP-Asse für die Anstrengungen eines Rennwochenendes fit halten, verrieten nun Cal Crutchlow, Franco Morbidelli und ein paar ihrer Kollegen.

Bei einer neuen Ausgabe von #AskTheRider wurde auf der offiziellen MotoGP-Facebook-Seite eine interessante Frage an die GP-Stars gestellt. Wie oft und wie lange müsst Ihr trainieren, um fit für die MotoGP-Rennen zu sein?

Den Anfang machte Cal Crutchlow, den sein Vaterglück fit hält. «Ich weiß es gar nicht, wie viele Stunden ich trainiere. Es hängt sehr davon ab, ob wir im Moment viel reisen müssen oder nicht. Ich laufe zudem Willow nach, hebe sie hoch und spiele mit ihr. Also muss ich keine Liegestütze oder so machen», lachte der Brite.

«Im Fitnessstudio trainieren finde ich sehr langweilig», erklärte MotoGP-Rookie Franco Morbidelli, der Teil der VR46 Academy ist. «Ich versuche, zwei bis drei Stunden pro Tag zu trainieren. Die Hälfte dieser Zeit verbringe ich im Fitnessstudio, die andere Hälfte fülle ich mit joggen oder auf dem Motorrad.»

Bradley Smith berichtete: «Ich versuche, mindestens zwei Stunden pro Tag zu trainieren. Meist sieben Tage die Woche. Ich stütze mich auf das Triathlon-Konzept. Also hauptsächlich schwimmen, Rad fahren und joggen. In einer Woche, in der kein Rennen ansteht, fahre ich zudem mindestens einmal Motocross oder Supermoto.»

«Am Sonntag trainiere ich weniger, aber den Rest der Woche trainiere ich hart», erzählte MotoGP-Neuling Takaaki Nakagami. «Ich trainiere etwas sechs oder sieben Stunden in der Woche im Fitnessstudio und sieben bis acht Stunden verbringe ich auf einem Motorrad.»

Tito Rabat lachte: «Viele, viele Stunden. Am Morgen lege ich die Grundlagen im Fitnessstudio und am Nachmittag fahre ich Motorrad.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 08.08., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 08.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Sa. 08.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Sa. 08.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Sa. 08.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 08.08., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 08.08., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Bundesliga und Prohaska 65.Geburtstag
Sa. 08.08., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 08.08., 21:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1977 Türkei - Österreich mit Prohaska-Tor
Sa. 08.08., 21:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1978 Türkei - Österreich
» zum TV-Programm
22