Valentino Rossi ist die Nummer 1

Von Matthias Dubach
MotoGP
Rossi: sportlich flop, finanziell top

Rossi: sportlich flop, finanziell top

In der Liste der Topverdiener im Sport lässt der Ducati-Fahrer seine Motorrad-Kollegen weit hinter sich.

Auch wenn Valentino Rossi ein seltener Gast auf dem MotoGP-Podest ist: der Ducati-Fahrer überstrahlt seine Kollegen immer noch bei Weitem, was die Geldbörsen angeht. In der Liste des Magazins «Forbes» mit den bestverdienenden Sportlern des letzten Jahres taucht Rossi auf Rang 20 auf und lässt damit alle anderen Zweiradartisten weit hinter sich. Kein anderer Motorradfahrer hatte es überhaupt ins Ranking geschafft.

Rossi nahm gemäss «Forbes» 30 Millionen Dollar (= 23,9 Mio Euro) ein. Neben seinem Gehalt als Ducati-Werksfahrer von 17 Mio Dollar verdiente sich der italienische Superstar weitere Millionen mit persönlichen Sponsoren dazu.

An der Spitze der Topverdiener im Jahre 2011 thronen zwei Boxer. Der Amerikaner Floyd Mayweather jr. ergänzte sein Konto um 85 Mio Dollar, Manny Pacquiao aus den Philippinen kam auf 62 Mio.

Der erste Europäer folgt mit Roger Federer auf Rang 5, der Tennisspieler aus der Schweiz wurde 52,7 Mio Dollar reicher. Der bestverdienende Fussballer ist noch immer David Beckham (Rang 8, 46 Mio.), obwohl der Brite nicht mehr in einer Topliga spielt. Aber Beckham besitzt unzählige persönliche Sponsoringabkommen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 06:00, Motorvision TV
    Reportage
  • Do.. 29.07., 08:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 29.07., 09:20, Motorvision TV
    Classic
» zum TV-Programm
3DE