Bradley Smith: «Habe die Warnzeichen missachtet»

Von Gerraint Thompson
MotoGP
Bradley Smith in Sepang

Bradley Smith in Sepang

Bradley Smith stürzte am ersten Tag in Sepang wegen des mässigen Grips und will aus diesem Fehler seine Lehren ziehen.

Der britische Tech3-Yamaha-Rookie Bradley Smith wird in seiner ersten MotoGP-Saison vom vierfachen 500-ccm-Vizeweltmeister Randy Mamola als Riding Coach betreut und hinterlässt bisher einen recht guten Eindruck.

  MotoGP

Der durchtrainierte Engländer fuhr am Dienstag mit 2:02,272 auf Platz 10 und büsste zwei Sekunden auf die Bestzeit von Dani Pedrosa ein. «Dieser Vormittag war wieder eine wertvolle Lektion für mich», schilderte der rothaarige Bradley. «Denn die Streckenbedingungen waren ganz anders als vor drei Wochen. Der Belag war dreckig und rutschig, man musste sehr aufpassen beim Fahren. Das passte mir gut, denn ich sollte noch sehr behutsam mit diesem 1000-ccm-Motorrad umgehen. Manchmal ertappe ich mich aber noch dabei, dass ich ein bisschen zu aggressiv ans Werk gehe. Heute musste ich meine Fahrweise zwangsweise auf erhöhte Vorsicht umstellen.»

Smith leistete sich einen Sturz und bezeichnete dieses Missgeschick als Teil seines Lernprozesses. «Schon vorher habe ich ein paar Warnzeichen von den Reifen empfangen. Besonders zwei Runden vor dem Crash. Aber ich habe diese Rutscher nicht so richtig ernstgenommen. Jetzt kenne ich das Limit. Klar, ein Sturz ist immer unangenehm. Aber ich bin den ganzen Vormittag mit demselben Reifensatz gefahren. Immerhin werde ich künftig die Warnzeichen besser verstehen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE