Nicky Hayden: «Es sieht besser aus, als es ist»

Von Antonio Gonzalez
MotoGP
Der Ducati-Werksfahrer kann auf dem Sachsenring aus der zweiten Startreihe losfahren. Aber er bildet sich davon nichts ein.

Das Ducati-Team mühte sich einmal mehr auch am Sachsenring ab. Auch wenn im MotoGP-Qualifying beim Deutschland-GP mit Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo die beiden Piloten dieser Saison fehlten, schaute für Nicky Hayden nur Startplatz 6 heraus. «Mit dem vom Nieselregen gestörten freien Training am Samstagmorgen hatten wir keine Möglichkeit, ein paar geplante Dinge auszuprobieren», schilderte der Amerikaner.

«Am Nachmittag haben wir uns in einigen Bereichen verbessern können, aber anderes wurde schlechter. Die Jungs in der Box arbeiten, das Motorrad ist an einigen Stellen in Ordnung. Aber in den Bergab-Kurven ist es unmöglich, genügend Gewicht auf das Vorderrad zu bringen um Feedback zu kriegen, um das Bike zum einlenken zu bewegen», sagte Hayden.

Der Weltmeister von 2006 bleibt Realist: «Wir stehen in der zweiten Reihe. Obwohl zwei Fahrer fehlten, schaut es besser aus als es ist. Wir liegen 0,8 sec hinter den Pole-Zeit zurück, das ist zu viel für diese kurze Strecke. Wir müssen uns einiges überlegen über Nacht und noch etwas am Sonntagmorgen ausprobieren. Es wird ein langes Rennen, wir werden unser Bestes geben um ein gutes Resultat zu erreichen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 10:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
7AT