Sensation: Bestzeit für Neuling Marc Márquez

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Bestzeit im zweiten freien Training: Honda-Star Marc Márquez

Bestzeit im zweiten freien Training: Honda-Star Marc Márquez

Jetzt haben auch die letzten Skeptiker begriffen, dass mit Marc Márquez ein Jahrhunderttalent am Werk ist, das sogar Rossi verblassen läst.

Das zweite freie Laguna-Seca-Training fand bei blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen statt, und die Rundenzeiten purzelten, genau so wie es Valentino Rossi vorher gesagt hatte.

Elfeinhalb Minuten vor Schluss wurde abgebrochen, weil Wildcard-Pilot Blake Young schwer gestürzt war und seine demolierte Claiming-Rule-Aprilia mitten auf der Piste lag.

Zu diesem Zeitpunkt führt der überragende WM-Leader Marc Márquez auf der Repsol-Honda in 1:22,040 min vor Stefan Bradl, der 0,229 Sekunden zurücklag.

Nach dem Neustart über die restlichen elfeinhalb Minuten änderte sich auf den ersten zwei Positionen nichts mehr. Aber Ducati-Star Andrea Dovizioso brauste auf Platz 3 mit 1:22,284 min, auf Platz 4 landete Rossi vor Crutchlow und Lorenzo, der nur 0,4 Sekunden auf die Bestzeit einbüsste.

Einen bemitleidenswerten Eindruck hinterlässt der angeschlagenen Dani Pedrosa: Er schleppte sich auf Platz 11 und büsste 1,089 Sekunden ein.

Da es Samstagfrüh deutlich kühler sein wird als Freitgnachmittag, droht dem WM-Zweiten zum ersten Mal in diesem Jahr der Umweg über das Qualifying 1, da sich nur die ersten zehn nach drei freien Trainings automatisch und direkt für das Q1 qualifizieren.

Das heisst: Noch einmal 15 zusätzliche qualvolle Quali-Minuten für den Repsol-Honda-Werksfahrer.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
7DE