Chaz Davies darf MotoGP-Ducati testen

Von Matthias Dubach
MotoGP

Der Superbike-WM-Pilot träumt von einer Rückkehr in den Grand-Prix-Sport. Der Neuzugang im SBK-Team von Ducati liess er sich deshalb MotoGP-Testfahrten zusichern.

Im neuen Zweijahres-Vertrag von Chaz Davies mit dem Superbike-Werksteam von Ducati sind nicht nur die Belange in der SBK-WM geregelt. Eine Klausel dreht sich auch um das MotoGP-Motorrad des italienischen Herstellers, dem 26-jährigen Waliser wurden drei Testeinsätze auf der Desmosedici zugestanden. Wann und wo Davies das Arbeitsgerät von Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow ausprobieren darf, steht allerdings noch in den Sternen.

«Das ist Teil unseres Abkommens, aber wir haben noch nicht über Termine gesprochen», sagte Davies am Rande der SBK-Testfahrten in Portimão gegenüber «GPone». Der Supersport-Weltmeister von 2011 verhehlt nicht, dass er mit einem Auge auf die MotoGP-WM schielt: «Natürlich ist es ein Traum, in der MotoGP Rennen zu fahren. Aber nur mit dem richtigen Team, und nicht, um einfach nur dabei zu sein.»

Davies war zwischen 2002 und 2006 mässig erfolgreich in der 125-ccm- und in der 250-ccm-WM unterwegs gewesen. In der Königsklasse reichte es dem Waliser bisher lediglich für drei GP als Ersatzfahrer bei Pramac D 'Antin Ducati, als 2007 Alex Hofmann verletzt ausfiel. Davies konnte aber keinen WM-Punkt holen.

Das MotoGP-Startfeld für die Saison 2014
Nr. Fahrer (Nation) Team Motorrad
4 Andrea Dovizioso (I) Ducati Team Ducati *
5 Colin Edwards (USA) NGM Mobile Forward Racing FTR-Yamaha
6 Stefan Bradl (D) LCR Honda Honda *
7 Hiroshi Aoyama (J) Power Electronics Aspar Honda
8 Hector Barbera (E) Avintia Blusens FTR-Kawasaki
9 Danilo Petrucci (I) Iodaracing Project ART-Aprilia
17 Karel Abraham (CZ) Cardion AB Motoracing Honda
19 Alvaro Bautista (E) Go & Fun Honda Gresini Honda *
26 Dani Pedrosa (E) Repsol Honda Team Honda *
29 Andrea Iannone (I) Pramac Racing Ducati *
35 Cal Crutchlow (GB) Ducati Team Ducati *
38 Bradley Smith (GB) Monster Yamaha Tech 3 Yamaha *
41 Aleix Espargaró (E) NGM Mobile Forward Racing FTR-Yamaha
44 Pol Espargaró (E) Monster Yamaha Tech 3 Yamaha *
45 Scott Redding (GB) Go & Fun Honda Gresini Honda
46 Valentino Rossi (I) Yamaha Factory Racing Yamaha *
59 Leon Camier (GB)
Iodaracing Project ART-Aprilia
63 Mike di Meglio (F) Avintia Blusens FTR-Kawasaki
68 Yonny Hernandez (CO) Pramac Racing Ducati
69 Nicky Hayden (USA) Power Electronics Aspar Honda
70 Michael Laverty (GB) Paul Bird Motorsport PBM-Aprilia
93 Marc Márquez (E) Repsol Honda Team Honda *
99 Jorge Lorenzo (E) Yamaha Factory Racing Yamaha *
Broc Parkes (AUS)
Paul Bird Motorsport PBM-Aprilia

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
5DE