Bridgestone: Kein Entwicklungsstop in der MotoGP

Von Kay Hettich
MotoGP

Nach der Saison 2015 ist für Bridgestone in der MotoGP Feierabend. Bis dahin will der japanische Reifenproduzent für Márquez, Rossi und Bradl aber weiter Vollgas geben.

Am Donnerstag vor dem ersten Trainingstag in Jerez kündigte Bridgestone den Rückzug per Saisonende 2015 an – nach sieben Jahren.

«Aber wir werden die neuen Technologien weiterentwickeln», versicherte Reifen-Ingenieur Masao Azuma. «Wir wollen unsere Vereinbarungen gewissenhaft erfüllen und uns mit Anstand aus der MotoGP-WM verabschieden. Wir wollen die WM mit dem bestmöglichen Ruf verlassen.»

Azuma weiter: «Es steht in unserem eigenen Interesse, das Entwicklungsprogramm bis zum Ende unserer Beteiligung weiterlaufen zu lassen. Wir können in der Königsklasse viel lernen und dieses Know-how dann in die Serienfertigung einfliessen lassen. Wir arbeiten momentan an neuen, fortschrittlichen Entwicklungen, besonders bei den Vorderreifen. Diese Konstruktion wird in wenigen Monaten für die ersten Tests bereit sein.»

Bis 22. Mai können sich jetzt bei der Dorna neue Reifenfirmen wie Michelin, Dunlop, Pirelli und Avon als Ausrüster für 2016 bewerben.

Michelin gilt als haushoher Favorit – und als einziger brauchbarer Kandidat. «Bridgestone wird trotzdem in den nächsten 18 Monaten noch ein paar ‹state of the art›-Reifen für die MotoGP-Klasse ins Spiel bringen», versicherte Ex-GP-Sieger Masao Azuma.

 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE