Romano Albesiano (Aprilia): Bleibt Stefan Bradl?

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Teamfoto am Donnerstag in Brünn: Bradl, Teambesitzer Gresini, Albesiano und Bautista

Teamfoto am Donnerstag in Brünn: Bradl, Teambesitzer Gresini, Albesiano und Bautista

Stefan Bradl hat mit seiner Performance bei Aprilia bisher positiv überrascht. Das Neueinsteiger-Team ist auch vom technischen Verständnis des Zahlingers beeindruckt.

Nach den respektablen Darbietungen von Stefan Bradl bei seinen ersten Aprilia-Einsätzen in Indianapolis und Brünn (17. und 16. Startplatz, Rang 14 im Rennen in Brünn) stellen sich die deutschen MotoGP-Fans die Frage, ob das Aprilia Racing Team Gresini dem 25-jährigen Deutschen einen Werksvertrag für die Saison 2016 anbieten wird.

Aprilia-Renndirektor Romano Albesiano will sich vorläufig nicht so richtig in die Karten schauen lassen. Denn er befindet sich in einer heiklen Situation, zumal sich im MotoGP-Paddock längst herumgesprochen, dass Sam Lowes seit Juli einen Vorvertrag von Aprilia in der Tasche hat. Aber dieser ist von der Aprilia-Seite nie unterschrieben worden.

Fix ist allerdings: Alvaró Bautista hat bei Aprilia einen Zwei-Jahres-Vertrag in der Tasche, der die Saison 2016 einschliesst.

Aprilia Racing (bisher 54 WM-Titel gewonnen) gehört zur Piaggio Group, dieser Weltkonzern will das Problem Lowes mit dessen Manager Roger Burnett auf anständige und ehrenvolle Weise lösen.

Burnett ist lange im Geschäft: Er war bei Rothmans-Honda-Teamkollege von Mick Doohan und Wayne Gardner und nachher Manager von Fahrern wie Neil Hodgson, James Toseland und Danny Kent.

Im Interview mit SPEEDWEEK.com nahm Aprilia-Renndirektor Romano Albesiano zur Fahrerfrage für 2016 äusserst diplomatisch Stellung. Aber es ist zu spüren: Er weiss die technischen Fähigkeiten des deutschen Neulings zu schätzen und möchte mit der aktuellen Fahrerpaarung B & B auch in die Saison 2016 gehen.

Romano, die deutschen Fans fragen sich, ob sich Stefan Bradl Chancen auf einen Aprilia-Werksvertrag für die nächste Saison machen kann.

Stefan ist ein Fahrer, der schon bei den ersten zwei Grand Prix gezeigt hat, dass er gut in unser Team passt. Er könnte nützlich sein für unsere Entwicklung. Stefan ist ein netter Typ und ein grossartiger Fahrer.

Aber Aprilia hat Sam Lowes bereits einen Vorvertrag angeboten?

Ich kann nur bestätigen, dass wir neben Bautista für 2016 einen jungen Fahrer haben wollen.
Und Stefan ist ja mit 25 Jahren auch jung...

Du hast vor dem Indianapolis-GP gemeint, Stefan bekomme bei den ersten drei Grand Prix die Möglichkeit, sich mit der Aprilia RS-GP anzufreunden. Aber er war schon in den ersten zwei Qualifyings und in etlichen freien Trainings schneller als der 30-jährige Spanier. Im Brünn-GP blieb er nur 0,1 sec hinter Bautista.

Ja, das hat uns positiv überrascht. Stefan hat schon jetzt dieselbe Pace wie Alvaró. Er hat auch in Brünn wieder gute Leistungen gezeigt, sehr konstant. Wir wussten, dass es im Rennen schwieriger sein würde für ihn, wegen seiner Handverletzung.

Ich entnehme deinen Worten, dass Stefan Bradl als ernsthafter Kandidat für das Aprilia-Werksteam 2016 gilt?

Wir brauchen noch rund zwei Wochen, bis wir zu diesem Thema konkret Stellung nehmen können.
Uns ist inzwischen klar geworden, dass Stefan für uns eine willkommene Verstärkung für die Zukunft sein könnte. Ich muss ihn aber um etwas Geduld bitten.
Wir arbeiten auch unermüdlich daran, ihm für die restlichen sieben Rennen ein besseres Motorrad hinstellen zu können.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 14:45, RTL
    Formel 1: Qualifying
  • Sa. 28.11., 14:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 14:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Sa. 28.11., 14:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Sa. 28.11., 14:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Sa. 28.11., 15:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:00, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Bahrain, Qualifying
  • Sa. 28.11., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE