Alex De Angelis: Aus dem Krankenhaus entlassen!

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Alex De Angelis

Alex De Angelis

Gute Nachrichten für Alex De Angelis. Der in Motegi schwer gestürzte MotoGP-Pilot wurde am heutigen Mittwoch aus dem State Hospital in San Marino entlassen.

Im vierten freien Training des Grand Prix von Japan war Alex De Angelis aus dem Team e-motion Iodaracing schwer verletzt worden. Er hatte sich eine Quetschung der Lunge, ein Schädeltrauma, diverse Wirbelbrüche sowie Brüche der Rippen, des Brustbeins und des rechten Schlüsselbeins zugezogen.

16 Tage nach dem schweren Unfall durfte er am Sonntag das Universitätsklinikum Dokkyo in Mibu verlassen und nach Europa zurückkehren. Dort wurde er in das State Hospital von San Marino gebracht, das er nach 48 Stunden am heutigen Mittwochnachmittag wieder verlassen durfte.

Da De Angelis' Genesung konstant voranschreitet, schließen die Ärzte nicht aus, dass er zu den MotoGP-Testfahrten im Februar 2016 wieder antreten könnte. Zuvor muss er jedoch aufgrund seiner Wirbelbrüche für etwa 45 Tage ein Korsett tragen, sich wiederholten Gesundheitschecks unterziehen und eine intensive Physiotherapie absolvieren.

«Ich bin wirklich glücklich, wieder zuhause zu sein. Das ist ein sehr positives Zeichen für mich. Ich freue mich schon sehr darauf, wieder zu trainieren. Die Ärzte haben noch keinen Zeitpunkt festgelegt, wann ich wieder fahren darf, aber das ist in Ordnung, denn im Winter kann ich es ohnehin nicht versuchen. Ich werde diese Zeit nutzen, um wieder in Form zu kommen – für den ersten Test im nächsten Jahr und die nächste Saison. Ich will mich nochmals beim medizinischen Personal in Japan und San Marino bedanken. Ein weiteres Dankeschön geht an die Clinica Mobile, an alle Fans und Freunde, die mir trotz der Ferne nah waren», erklärte De Angelis.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.05., 09:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.05., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.05., 11:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 07.05., 11:20, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Fr.. 07.05., 12:15, ORF Sport+
    Highlights Motorhome - Formel 1 GP von Portugal 2021 - Die Analyse
  • Fr.. 07.05., 12:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
3DE