Danilo Petrucci (10./Ducati): «Das war harte Arbeit»

Von Kay Hettich
MotoGP
Danilo Petrucci fuhr in Valencia ein ansprechendes Rennen

Danilo Petrucci fuhr in Valencia ein ansprechendes Rennen

Für die OCTO Pramac-Piloten endete die MotoGP 2015 in Valencia versöhnlich. Danilo Petrucci gelang der Sprung unter die Top-10, Yonny Hernandez sah auf Position 13 das karierte Tuch.

Platz 10 im Qualifying, ein zehnter Rang am Rennsonntag und in der Gesamtwertung sicherte sich Danilo Petrucci beim Finale in Valencia ebenfalls die zehnte Position. Der Ducati-Pilot hat allen Grund, mit dem letzten Rennwochenende der Saison zufrieden zu sein.

«Mein Ziel war der neunte Platz, also habe ich mich mächtig angestrengt», berichtet Petrucci von seinem Rennen. «Mit dem zehnten Rang bin ich aber auch zufrieden, denn wir haben schwer für dieses Ergebnis kämpfen müssen. Nach dem Start habe ich mir mit Smith und Pol Espargaro ein heisses Gefecht geliefert. Ich bekam dann Probleme, weil der Reifenverschleiss enorm hoch war.»

Teamkollege Yonny Hernandez landete bei seinem letzten Rennen für Pramac Ducati als 13. in den Punkten. Die Gesamtwertung beendete er mit 56 Punkten (nur halb so viele wie Petrucci) auf Rang 14. Für 2016 dockte der Kolumbianer beim Avintia-Team an.

«Ich bin glücklich, denn ich hatte das Rennen über eine ansprechende Pace», sagte Hernandez zum Rennen. «Nun möchte ich mich beim Team bedanken, dass mich in den vergangenen zwei Jahren sehr unterstützt hat. Für mich ist das Team wie eine Familie, deshalb stimmt mich der Abschied sehr traurig. Aber so ist das Leben. Die Hingabe und die Zuneigung vom Team werde ich aber nie vergessen.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 04.06., 15:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Kranke Seele bei Spitzensportlern" vom 31.10.2004
Do. 04.06., 15:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Wenn Pferde schreien könnten" vom 16.11.1981
Do. 04.06., 15:30, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 04.06., 15:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Die Zukunft des Doping" vom 04.10.2009
Do. 04.06., 16:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Radsport: Die Qualen der Letzten" vom 28.06.1973
Do. 04.06., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Do. 04.06., 16:15, Hamburg 1
car port
Do. 04.06., 16:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Gen-Pferd" vom 23.10.2005
Do. 04.06., 16:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Porträt Hans Orsolics" vom 09.12.1985
Do. 04.06., 17:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Drama Lanzinger" vom 09.03.2008
» zum TV-Programm