Austin-GP: Alles live auf Pay-TV-Sender Eurosport 2!

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Der Circuit of the Americas in Texas

Der Circuit of the Americas in Texas

Auf dem Circuit of the Americas geht die MotoGP-WM 2016 in die dritte Runde. In Austin wird sich zeigen, ob Marc Márquez, Tom Lüthi und Brad Binder ihre WM-Führung erfolgreich verteidigen können.

Neun der 18 MotoGP-Rennen werden 2016 auf dem Pay-TV-Sender Eurosport 2 übertragen. Der Austin-GP ist das zweite Rennwochenende, das in Deutschland nicht kostenfrei gezeigt wird. Das dritte Rennwochenende der MotoGP-WM findet 2016 auf dem Circuit of the Americas (COTA) in der Nähe der texanischen Hauptstadt Austin statt.

Siegt Marc Márquez auch 2016 in Austin? Kann Jorge Lorenzo seinen Fehler aus Argentinien ausbügeln? Wie stark sind Valentino Rossi und die Ducati-Piloten? Diese Fragen brennen den MotoGP-Fans vor dem «Red Bull Grand Prix of the Americas» unter den Fingernägeln.

Marc Márquez feierte 2013 in Austin seinen ersten MotoGP-Triumph und wiederholte seinen Sieg auch 2014 und 2015. Der Repsol-Honda-Pilot reist 2016 als WM-Leader nach Texas. In Argentinien feierte er einen überlegenen Sieg, während Katar-Sieger Jorge Lorenzo patzte und leer ausging. Der COTA gilt als Honda-Strecke, doch der RC213V für 2016 fehlt es derzeit an Power bei der Beschleunigung. Die kraftvollen Ducati-Bikes sollten dort hingegen erneut sehr konkurrenzfähig sein.

Auch in der Moto2-Klasse ist Spannung garantiert: Katar-Sieger Tom Lüthi führt die Gesamtwertung weiter vor Johann Zarco und Sam Lowes an. Jonas Folger feierte in Argentinien seinen ersten Podestplatz mit dem Team Dynavolt Intact GP. An diese Leistung will der Bayer in Austin anknüpfen.

Die kleinste Klasse lieferte in Argentinien eine Sensation, als der 17-jährige Malaysier Khairul Idham Pawi sein zweites Rennen als Stammfahrer in der Weltmeisterschaft mit unglaublichen 26,170 sec Vorsprung auf Jorge Navarro gewann. In der Gesamtwertung liegt Brad Binder aus dem Team Red Bull KTM Ajo fünf Punkte vor Niccoló Antonelli. Pawi ist auf WM-Rang 4 hinter Navarro nach vorne gerückt.

Eurosport-Team: In Austin ohne Waldmann

Das MotoGP-Team von Eurosport wurde nach Streitigkeiten im letzten Jahr neu aufgestellt. Nachdem Alex Hofmann zu Servus TV wechselte, musste ein neuer Experte gefunden werden. Ralf Waldmann, 20-facher GP-Sieger und 250-ccm-Vizeweltmeister 1996 und 1997, ist neuer Eurosport-MotoGP-Experte. In Austin wird er jedoch nicht vor Ort sein, da sein Schützling Matthias Meggle den Honda-Cup im Rahmen der Britischen Meisterschaft in Silverstone bestreitet.

Die Rolle des Moderators in der Boxengasse übernimmt der TV-erfahrene Jan Stecker. In der TV-Kabine arbeitet 2016 ein Trio zusammen: Harry Weber und Co-Kommentator Stefan Nebel kommentieren die Trainings und Rennen der Moto3-Klasse. Hannes Orasche begleitet mit Stefan Nebel die Trainings und Rennen der Klassen Moto2 und MotoGP.

Übertragung in Österreich und der Schweiz

Ab 2016 sicherte sich Servus TV für vier Jahre die MotoGP-Übertragungsrechte für Österreich. Alle 18 Saisonrennen werden live und in Full HD ausgestrahlt. Andrea Schlager tritt als Moderatorin auf, als Kommentatoren fungieren Christian Brugger und Walter Zipser, als Experten werden Alex Hofmann, Ex-Superbike-Star Andreas Meklau und Gustl Auinger, fünffacher 125-ccm-GP-Sieger, auftreten.

Die Übertragung auf Servus TV beginnt am Samstag um 21 Uhr mit den Qualifying-Sessions der MotoGP-Klasse. Am Sonntag werden ab 17.45 Uhr die Rennen aller Klassen live gesendet.

Die Fans in der Schweiz sehen am Sonntag um 19:15 Uhr das Rennen der Moto2-Klasse mit WM-Leader Tom Lüthi, Dominique Aegerter, Robin Mulhauser und Jesko Raffin live auf SRF 2. Um 23:55 Uhr läuft das MotoGP-Rennen als Aufzeichnung ebenfalls auf SRF 2.

 

Die Sendezeiten bei Eurosport im Überblick:

Sonntag, 10. April
Uhrzeit Session Klasse Sender
15.30 live Warm Up Moto3 Eurosport 2
16.00 live Warm Up Moto2 Eurosport 2
16.40 live Warm Up MotoGP Eurosport 2
17.00 live Vorberichte MotoGP Eurosport 2
18.00 live Rennen Moto3 Eurosport 2
19.15 live Rennen Moto2 Eurosport 2
20.45 live Rennen MotoGP Eurosport 2

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.04., 12:15, ORF Sport+
FIA Formel E: Best of Saudi Arabien, Chile, Mexiko und Marakkesch
Mi. 08.04., 14:30, Disney Junior
Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
Mi. 08.04., 15:00, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1993: Großer Preis von Europa
Mi. 08.04., 15:15, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1991: Großer Preis von Australien, Highlights
Mi. 08.04., 15:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 08.04., 15:55, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 08.04., 18:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 08.04., 18:20, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 08.04., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 08.04., 18:40, Einsfestival
Sturm der Liebe
» zum TV-Programm
188