Hayden strebt nach erstem Podestplatz

Von Ivo Schützbach
MotoGP 800 ccm
Nicky Hayden ist zuversichtlich für Indy

Nicky Hayden ist zuversichtlich für Indy

Vor fast genau einem Jahr stand Nicky Hayden letztmals auf dem Podest – in Indianapolis. Der Ducati-Werksfahrer will vor heimischen Fans überzeugen.

Für den Weltmeister von 2006, der nur ein paar Kilometer hinter der Staatsgrenze von Indiana in Owensboro/Kentucky wohnt, ist das Rennen in Indianapolis Heimspiel. Entsprechend viel hat er sich vorgenommen. «Ich war dieses Jahr ein paar Mal in den Top-5, jetzt müssen wir den nächsten Schritt machen», kündigt der 29-Jährige an.

Indy ist ein gutes Pflaster für «Kentucky Kid»: 2008 und 2009 holte er dort seine einzigen Podestplätze in der Saison und wurde Zweiter und Dritter. «Unser Pakte ist inzwischen so gut, dass ich aufs Podest fahren kann», ist Hayden überzeugt. «Ich weiss, dass ich es kann, keine Frage. Nun muss ich es auch machen. Indy kommt meinem Fahrstil entgegen, ich mag diese Strecke. Durch die sehr unterschiedlichen Abschnitte ist es unmöglich, ein perfektes Set-up zu finden, man muss viele Kompromisse eingehen. In den schnellen Teilen braucht man viel Grip, die Ducati sollte dafür gerüstet sein.»

Von seiner Handverletzung, die er sich während des Trainings in Brünn zuzog, hat sich Hayden einigermassen erholt: «Letzte Woche bin ich mit meinem Dad etwas Dirt-Track gefahren, das ging gut. Es geht mir viel besser als zuletzt in Brünn. Bremsen auf einem MotoGP-Bike ist aber etwas anderes. Mal sehen, wie es läuft. Mein Ziel ist ganz klar: Ich will endlich wieder ein Rennen gewinnen. Indy wäre dafür das richtige Pflaster.»

Zuletzt stand Nicky Hayden am 23. Juli 2006 ganz oben – beim Rennen in Laguna Seca.

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE