Sepang-Test: Yamaha klar geschlagen

Von Oliver Feldtweg
MotoGP 800 ccm
Ben Spies war schneller als Lorenzo

Ben Spies war schneller als Lorenzo

Ben Spies auf Platz 5, Teamkollege Jorge Lorenzo am dritten Tag nur Siebter – bei Yamaha besteht kein Grund für Euphorie.

Der Texaner Ben Spies nützte am letzten Tag in Sepang noch zwei Sätze weicher Reifen und schaffte als bester Yamaha-Werkspilot die fünftbeste Zeit. Er fuhr 2:00,678 min und blieb damit 0,86 sec unter der Pole-Position-Zeit von Lorenzo beim Malaysia-GP 2010.

«Ein produktiver Test», lautete die Bilanz des WM-Sechsten. «Wir haben viele Komponenten ausprobiert, es sieht alles gut aus. Natürlich dürfen wir nicht zufrieden sein, wir müssen noch weiterarbeiten. Aber der Rückstand ist nicht sehr gross. Aber wir müssen rausfinden, wie wir das Motorrad für das Qualifying schneller machen können. Jetzt freue ich mich auf ein paar tage Pause bei kühleren Temperaturen. In zweieinhalb Wochen geht es in Katar weiter.»

Jorge Lorenzo fühlte sich nach den drei Testtagen ziemlich müde. «Ich habe auch eine 20-Runden-Distanz hingelegt», schilderte der Weltmeister. «Wir sind sehr konstant und haben das Motorrad in gewissen Bereichen verbessert. Bei der Traktion spüre ich deutliche Fortschritte. Aber von den Rundenzeiten her müssen wir sicher noch stärker werden.»

Sepang-Testzeiten, dritter Tag
 
1 Casey Stoner (AUS) Repsol Honda Team 1:59,665
2 Dani Pedrosa (E) Repsol Honda Team 1:59,803
3 Marco Simoncelli (I) San Carlo Honda Gresini 2:00,163
4 Andrea Dovizioso (I) Repsol Honda Team 2:00,541
5 Ben Spies (USA) Yamaha Factory Racing 2:00,678
6 Colin Edwards (USA) Monster Yamaha Tech 3 2:00,966
7 Jorge Lorenzo (E) Yamaha Factory Racing 2:01,003
8 Alvaro Bautista (E) Rizla Suzuki MotoGP 2:01,194
9 Hiroshi Aoyama (J) San Carlo Honda Gresini 2:01,328
10 Hector Barbera (E) Mapfre Aspar Team 2:01,346
11 Valentino Rossi (I) Ducati Marlboro Team 2:01,469
11
Nicky Hayden (USA) Ducati Marlboro Team 2:01,469
13 Loris Capirossi (I) Pramac Racing Team 2:01,493
14 Cal Crutchlow (GB) Monster Yamaha Tech 3 2:02,034
15 Randy De Puniet (F) Pramac Racing Team 2:02,155
16 Toni Elias (E) LCR Honda MotoGP 2:02,410
17 Karel Abraham (CZ) Cardion AB Motoracing 2:02,506

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.07., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 26.07., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 26.07., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 26.07., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 26.07., 22:40, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 26.07., 23:10, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 26.07., 23:10, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 27.07., 01:05, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Di.. 27.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 27.07., 01:50, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
» zum TV-Programm
3DE