IRTA-Test: Zwei Testfahrer am Start

Von Oliver Feldtweg
MotoGP 800 ccm
Ducati-Testfahrer Vito Guareschi.

Ducati-Testfahrer Vito Guareschi.

Da Dani Pedrosa verletzt ist, setzt Repsol-Honda den Japaner Kousuke Akiyoshi ein. Vito Guareschi pilotiert eine dritte Ducati.

Der ehemalige MotoGP-Suzuki-Testfahrer Kousuke Akiyoshi ersetzt beim IRTA-Test in Jerez im Repsol-Honda-Team den verletzten Dani Pedrosa. Das offizielle Honda-Werksteam benötigt dringend Informationen zur Weiterentwicklung der Vierzylinder-RC212V und des noch zu aggressiven Motors mit pneumatischen Ventilen.

Der 34-jährige Akiyoshi hat für Suzuki schon Wild-Card-Einsätze bestritten. So hat er zum Beispiel 2006 beim Motegi-GP Rang 13 belegt. Im Winter ist er zu Honda gewechselt. Er wird für das renommierte Team F.C.C. TSR in diesem Jahr verschiedene Rennen zur japanischen Superbike-Meisterschaft bestreiten. Ausserdem wird er im Juli gemeinsam mit Haudegen Shinichi Itoh am Acht-Stunden-Langstrecken-WM-Lauf in Suzuka teilnehmen.

Die Repsol-Honda-Mannschaft hofft nach wie vor, dass Pedrosa beim Saisonstart am 12. April in Katar einsatzfähig sein wird. Der Spanier hat sich beim Nachttest anfangs März langwierige Verletzungen am linken Handgelenk und Knie zugezogen und musste operiert werden.

Auch Ducati bietet beim IRTA-Test einen Testfahrer auf: Vittoriano «Vito» Guareschi wird das Marlboro-Ducati-Werksteam mit Stoner und Hayden verstärken.

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 24.05., 18:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 18:10, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 24.05., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 24.05., 19:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 24.05., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 24.05., 20:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
So. 24.05., 20:45, Sky Sport 2
Warm Up
So. 24.05., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 24.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm