Tim Gajser auf Pole in Frankreich vor Tonus

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Tim Gajser startet in Frankreich von der Pole-Position

Tim Gajser startet in Frankreich von der Pole-Position

Antonio Cairoli (KTM) wurde in der ersten Runde des MXGP-Qualifikationsrennens in Saint Jean d'Angely (Frankreich) in einen Massencrash verwickelt und qualifizierte sich nur auf P14. Dennis Ullrich steht auf Gate 19

Qualifikationsrennen zum 7. Lauf der MXGP-Motocross-WM in Saint Jean d'Angely (Frankreich). Bereits die erste Runde brachte eine Vorentscheidung: Die beiden Wilvo-Yamaha-Piloten, Arnaud Tonus und Gautier Paulin nahmen Antonio Cairoli (KTM) in die Zange und führten das Feld in die erste Runde. In einer Linkskurve vor einem Bergabsprung verlor Paulin die Kontrolle und stürzte den Hang hinab. Die folgenden Fahrer, Antonio Cairoli und Julien Lieber, hatten keinerlei Chance zum Ausweichen, krachten voll in das Wrack des Franzosen und stürzten ebenfalls.

Cairoli hetzte dem Feld hinterher, doch gegen Rennende stürzte er nach einem kleinen Fehler erneut und musste sich schließlich mit Patz 14 zufriedengeben.

Eine Woche nach seinem Podiumserfolg von Agueda (Portugal) lieferte Arnaud Tonus (Yamaha) auf Rang 2 erneut eine makellose Leistung ab. Der Schweizer führte das Rennen 5 Runden lang an, bevor Tim Gajser (Honda), der auf Rang 3 aus ins Rennen gestartet war, außen an ihm vorbeiging.

Der mit einer Wildcard angetretene Dennis Ullrich# (Husqvarna) schlug sich im Feld der MXGP-Klasse gut und kann sich mit Startplatz 19 Hoffnungen auf den einen oder anderen WM-Punkt machen.

Rückkehrer Evgeny Bobryshev musste das Rennen nach einem Sturz beenden. Auch Pauls Jonass (Husqvarna) fiel nach einem Sturz zurück.

Max Anstie muss seine in Porugal zugezogene Armverletzung auskurieren und entschied sich gegen einen Start in Frankreich.

Ergebnis Qualifikationsrennen MXGP Saint Jean d'Angely (Frankreich):
1. Tim Gajser (SLO), Honda
2. Arnaud Tonus (SUI), Yamaha
3. Clement Desalle (DEL), Kawasaki
4. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha
5. Romain Febvre (FRA), Yamaha
6. Jeremy van Horebeek (BEL), Honda
7. Ivo Monticelli (ITA), KTM
8. Glenn Coldenhoff (NED), KTM
9. Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
10. Benoit Paturel (FRA), Kawasaki
11. Gautier Paulin (FRA), Yamaha
12. Alessandro Lupino (ITA), Kawasaki
13. Tanel Leok (EST), Husqvarna
14. Antonio Cairoli (ITA), KTM
15. Julien Lieber (BEL), Kawasaki
16. Kevin Strijbos (BEL), Yamaha
17. Brian Bogers (NED), Honda
18. Jordi Tixier (FRA), KTM
19. Dennis Ullrich (GER), Husqvarna
20. Vsevolod Brylyakov (RUS), Yamaha
...
26. Pauls Jonass (LAT), Husqvarna
...
35. (DNF): Shaun Simpson (GBR), KTM
36. (DNF): Evgeny Bobryshev (RUS), Kawasaki
37. (DNF):Tommy Searle (GBR), Kawasaki
...
DNS: Max Anstie (GBR), KTM
DNS: Jeffrey Herlings (NED), KTM
DNS: Max Nagl (GER), KTM
DNS: Tom Koch (GER), KTM


siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 13:25, Motorvision TV
Classic Ride
Fr. 29.05., 13:50, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 29.05., 14:20, Motorvision TV
Abenteuer Allrad
Fr. 29.05., 14:55, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Fr. 29.05., 15:10, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Fr. 29.05., 15:15, RTL 2
Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!
Fr. 29.05., 15:35, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Fr. 29.05., 16:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 16:50, Motorvision TV
Classic Ride
Fr. 29.05., 17:45, Motorvision TV
Classic Races
» zum TV-Programm