Chemnitzer Jeremy Sydow: Furioses Saisondebüt

Von Frank Quatember
ADAC MX Masters
Jeremy Sydow holte beim MX Masters in Möggers den Tagessieg im Youngster-Cup

Jeremy Sydow holte beim MX Masters in Möggers den Tagessieg im Youngster-Cup

Husqvarna-Pilot Jeremy Sydow zeigte beim ADAC MX Masters in Möggers ein sensationelles Comeback. Beim Tagessieg im Youngster-Cup bezwang er KTM-Star Rene Hofer in dessen Wohnzimmer.

Etwas ungläubig wirkte der deutsche Youngster-Cup-Pilot schon, als er bei der Siegerehrung neben den Motocross-Superstars Jeffrey Herlings und Jeremy Seewer auf den Siegerpokal wartete. Mit dem Tagessieg feierte das sächsische Riesentalent Jeremy Sydow einen seiner größten Erfolge.

«Ich bin sehr überrascht, das kommt schon unerwartet», so der 19-jährige Husqvarna-Pilot gegenüber SPEEDWEEK.com. «Ich bin nach meinem Kahnbeinbruch zu Saisonbeginn in den letzten zwei Wochen gerade fünfmal gefahren. Es gab also keinen Druck und keine Erwartungen, ich wusste nicht wo ich stehe mit dem Speed. Dass mir hier beide Holeshots gelingen, macht das Leben natürlich einfacher. Die Strecke lag mir super und ich bin glücklich mit dem Doppelsieg. Im zweiten Lauf kam Rene Hofer an mein Hinterrad und ich sagte mir, okay wenn er mich überholt, gewinn ich trotzdem insgesamt. Ich bin also etwas lockerer gefahren und konnte so sogar den Abstand vergrößern und das Rennen kontrollieren. Jetzt freue ich mich auf das EM-Rennen in Russland.»

Sydow profitierte in Möggers natürlich vom technischen Know-how seines deutschen Teams Diga Procross Husqvarna unter Teamchef Justin Amian. Das Team konzentriert sich 2019 ausschließlich auf Motocross und ist offizielles Husqvarna-Satellitenteam.


Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 26.05., 18:40, Motorvision TV
Bike World
Di. 26.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 26.05., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 26.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Di. 26.05., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 26.05., 21:00, MDR
Die B 96 - Legendäre Fernstraße
Di. 26.05., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm