Max Nagl (Husqvarna): Gaildorf-Teilnahme in Gefahr!

Von Frank Quatember
ADAC MX Masters
Max Nagl: Wird er trotz seiner Verletzung in Gaildorf starten?

Max Nagl: Wird er trotz seiner Verletzung in Gaildorf starten?

Die Teilnahme von Husqvarna-Werkspilot Max Nagl beim ADAC MX Masters in Gaildorf fest eingeplant. Seine Verletzung vom WM-Lauf in Frauenfeld könnte dem Vorhaben aber einen Strich durch die Rechnung machen.

Vor eine Woche hatte der Husqvarna-Werksfahrer seinen Start in Gaildorf bekanntgegeben. Die WM-Strecke im Süden Deutschlands ist quasi sein zweites Wohnzimmer, Nagl fühlt sich «Auf der Wacht» superwohl und konnte dort bereits etliche Siege verbuchen.

Die Ereignisse vom GP-Wochenende in der Schweiz lassen dagegen nichts Gutes vermuten. Nach der Verletzung am linken Mittelfinger, die sich Nagl im Qualifying am Samstag zuzog, kämpfte der Deutsche einen Tag später trotz dieses Handicaps tapfer um wichtige Punkte für die Gesamtwertung der MXGP-WM. Nach dem zweiten Rennen erklärte Nagl: «Der Plan ist meiner Hand nun einige Zeit zum Heilen zu geben, um in drei Wochen in Assen hunderprozentig bereit zu sein.»

Das bedeutet zwangsläufig, dass die Chancen der deutschen Fans, ihren Helden in zwei Wochen in Gaildorf live in Action zu erleben, stark gesunken sind. Nagl wird abwägen, ob eine Teilnahme am MX Masters angesichts seiner Verletzung Sinn macht. Die WM geht in jedem Fall vor, der Start in Gaildorf zählt dagegen eher als Toptraining unter Rennbedingungen sowie als Bonus für den gastgebenden MSC, seine zahlreichen Fans und die Serie, in der er groß geworden ist.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
7DE