Sieg und Tabellenführung für Nicolas Armindo

Von Annette Laqua
Porsche Carrera Cup Deutschland
Sieger Nicolas Armindo

Sieger Nicolas Armindo

Nicolas Armindo triumphierte auf dem Norisring deutlich vor Alzen und Ragginger. Da Nick Tandy wegen eines Reifenschadens ohne Punkte blieb, ist Armindo nun neuer Tabellenführer im Carrera Cup.

[*Person Nicolas Armindo*] gewann den Start gegen [*Person Uwe Alzen*], der sich als Zweiter einreihte. [*Person Martin Ragginger*] hielt seinen dritten Platz, während sich [*Person Nick Tandy*] erst gegen [*Person Christian Engelhart*] und dann gegen [*Person Sean Edwards*] geschlagen geben musste. Auch Sascha Maaßen machte Druck auf den Briten.
In der vierten Runde schnappte Tandy sich seinen Landsmann Edwards wieder, um in Umlauf fünf mit einem Reifenschaden in der Grundig-Kehre leicht in die Reifenstapel einzuschlagen. Zuvor schied schon [*Person Robert Lukas*] mit einem Reifenschaden aus. Beide Unglücksraben steuerten noch ihre Box an. Tandy nahm das Rennen wieder auf, Lukas fuhr nicht wieder auf die Strecke.

Nach acht Runden hatte Armindo etwa eine Sekunde Vorsprung auf Uwe Alzen. Auch Ragginger, Engelhart und Edwards, die Alzen folgten, hatte ihre Positionen zu diesem Zeitpunkt sicher. [*Person Sascha Maassen*] musste sich gegen [*Person Robert Renauer*], [*Person Philipp Wlazik*], [*Person Harald Schlegelmilch*], [*Person Stefan Wendt*] und [*Person Niclas Kentenich*] verteidigen.

Zur Halbzeit des Rennens lag Maassen noch immer auf Rang sechs, doch Renauer und seine weiteren Verfolger konnte er noch nicht abschütteln. Stattdessen fanden auch die beiden Seyffarth-Piloten [*Person David Mengesdorf*] und [*Person David Sigacev*] den Anschluss an den Zug, der immer länger wurde.

Harald Schlegenmilch wagte in der 22. Runde den Angriff auf Philipp Wlazik, verbremste sich dabei und traf den unglücklichen Robert Renauer. Das folgende leichte Durcheinander nutzte David Mengesdorf am besten, er übernahm in dieser Situation cool Rang sieben vor Schlegelmilch, Kentenich, Sigacev, Renauer und Wendt. Und Sascha Maassen konnte endlich mal durchatmen, seine Verfolger waren für’s erste weg. Die Rennleitung kündigte sofort an, den Unfall mit Schlegelmilch zu untersuchen.

An der Spitze hatte sich Armindo währenddessen einen ordentlichen Vorsprung von fast vier Sekunden aufgebaut, als noch acht Runden auf der Uhr standen. Edwards und Engelhart duellierten sich um die vierte Position, die Engelhart nahezu wehrlos an den Tolimit-Mann abgeben musste. Mit extremen Aussetzern bog er eine Runde später nur noch auf Rang 15 notiert seine Box an.

Wenige Umläufe später war das Rennen beendet, Nicolas Armindo feierte seinen zweiten Saisonsieg. Uwe Alzen und Martin Ragginger komplettierten das Podest. Hinter den beiden erfahrenen Porsche-Piloten Sean Edwards und Sascha Maassen glänzte Rookie David Mengesdorf als Sechster mit seinem besten Saisonresultat. Harald Schlegelmilch wurde zwar als Siebter abgewinkt, doch den Letten erwartet möglicherweise noch eine Strafe. Niclas Kentenich, David Sigacev und Robert Renauer vervollständigten die Top Ten.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 23.06., 23:35, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 24.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 24.06., 01:30, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 1. Station Polen
  • Do.. 24.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 24.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Do.. 24.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 24.06., 03:30, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2000 - Großer Preis von Belgien
  • Do.. 24.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 24.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 24.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
3DE