Jan Seyffarth gewinnt Cup-Auftakt

Von Annette Laqua
Porsche Carrera Cup Deutschland
Jan Seyffarth ist der Auftaktsieger von Hockenheim

Jan Seyffarth ist der Auftaktsieger von Hockenheim

Beim Saisonauftakt des Porsche Carrera Cup Deutschland siegte Jan Seyffarth vor Thomas Jäger und Jeroen Bleekemolen.

Den besten Beginn legte Thomas Jäger hin, er gewann den Start vor Jan Seyffarth. Doch lange konnte sich der Münchener nicht über seinen ersten Platz freuen, noch in der ersten Runde überholte Jan Seyffarth den Münchener. Der machte in der Folge seinem Namen alle Ehre und jagte Seyffarth, der seinen Verfolger nicht abschütteln konnte. «Mein Start war nicht gut und Thomas setzte sich neben mich. Ich wollte nicht zu viel riskieren und habe ihn erst einmal ziehen lassen. Mein Auto war aber so toll, dass ich den Speed von ihm mitgehen konnte und schon innerhalb der ersten Runde den ersten Platz wiederholen konnte.»

Auch wenn Jäger sich letztendlich mit dem zweiten Rang zufrieden geben musste, war auch er happy. «Ich fahre zum ersten Mal mit meinem neuen Team MS Racing ein Rennen und alles lief toll. Sie haben einen tollen Job gemacht.»

Viel mehr Arbeit hatte in diesem Lauf Jeroen Bleekemolen, der seine liebe Mühe mit einem starken Christian Engelhart hatte. «Christian ist wirklich toll gefahren», lobte der Niederländer. Erst in der 15. von 18 Runden fand der ARAXA-Mann einen Weg vorbei am MRS-Piloten, der in der Folge noch Pech hatte. Nicki Thiim und Philipp Wlazik wagten direkt nach dem Bleekemolen-Angriff ebenfalls die Attacke auf Engelhart, wobei Wlazik Engelhart umdrehte. Er fiel bis auf den 12. Rang zurück, während der Übeltäter später eine Strafminute erhielt.

Thiim sah das Ziel bei seinem Debüt im schnellsten Markenpokal Deutschlands hinter Bleekemolen als Vierter, gefolgt von Hannes Plesse, Robert Renauer und Gastpilot Stefan Rosina.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE