Frankreich: Tödlicher Unfall mit Zuschauer

Von Toni Hoffmann
Rallye

Der sechste Lauf zur Französischen Schottermeisterschaft in Südfrankreich bei der Rallye Terre des Cardabelles wurde vom tödlichen Unfall eines jungen Zuschauers durch einen Teilnehmer überschattet.

Bei der Rallye des Cardabelles mit 123 Startern in der Nähe der südfranzösischen Stadt Millau, Geburtstadt von Didier Auriol, ereignete sich am Samstagmittag auf der ersten Etappe des sechsten Laufes zur Französischen Schottermeisterschaft ein schwerer Unfall. Der 47 Jahre alte Jean-Charles Beaubelique verlor auf der Prüfung auf dem Standortübungsplatz von Larzac die Kontrolle über seinen Citroën DS3 und raste in eine Gruppe Zuschauern. Dabei kam ein 19-Jähriger ums Leben, ein 17-Jähriger wurde mit schweren Verletzten mit dem Hubschrauber in die Universitätsklinik von Toulouse geflogen. Drei weitere Männer im Alter von 21, 31 und 58 Jahren wurden an der Unfallstelle ärztlich versorgt.

Etwa 20 Notfallkräfte, Polizei und Feuerwehrmänner aus der näheren Umgebung von Millau waren vor Ort. Die Rallye wurde abgesagt.

Die Französische Automobilsportorganisation gab am Nachmittag bekannt: «Auf der ersten Etappe der 36. Rallye Terre des Cardabelles ereignete sich ein schwerer Unfall. Unter den Zuschauern sind mehrere Verletzte. Einer von ihnen starb trotz sofortiger Hilfsmaßnahme vor Ort. Die Organisation hat beschlossen, die Rallye abzubrechen, damit den Opfern alle notwendigen Mittel zur Verfügung stehen. Die FFSA spricht der Familie und den Angehörigen des Opfers ihr tiefstes Beileid aus.»

Bei der AvD Sachsen-Rallye, dem zweiten Lauf zur Deutschen Rallye-Meisterschaft, gab es am 24. Mai einen tödlichen Unfall. Der Renault Clio R3T mit dem Piloten Günther Kai und dem Beifahrer Sebastian Walker verunfallte auf der ersten von zwölf Prüfungen der Sachsen-Rallye in der Nähe des sächsischen Kalthausen bei Grimma. Der 48-jährige Kai verlor dort die Kontrolle über den Clio und traf auf einer Bergabpassage mit der Fahrerseite einen Baum. Er verstarb noch an der Unfallstelle

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.04., 21:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 21:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 22:00, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.04., 22:35, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Fr. 03.04., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 03.04., 23:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Mexiko
Fr. 03.04., 23:05, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Fr. 03.04., 23:15, ORF Sport+
FIA Formel E: 5. Rennen - Marrakesch, Highlights
Fr. 03.04., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
47