Vierte Masters-Runde am Stemweder Berg

Von Toni Hoffmann
Rallye Sonstiges
Masters-Leader Niklas Birr

Masters-Leader Niklas Birr

Niklas Birr und Nico Eichenauer wollen Führung im ADAC Rallye Masters in Nordrhein-Westfalen verteidigen.

Die vierte Runde zum ADAC Rallye Masters 2011 wird bei der 41. ADAC Rallye Stemweder Berg (17. – 18. Juni 2011) im Nordosten von Nordrhein-Westfalen ausgetragen. Nach jedem der drei bisherigen Läufe wechselte die Führung. Wenn es nach Niklas Birr geht, könnte diese Serie gerne gestoppt werden. Birr kommt mit Beifahrer Nico Eichenauer im Renault Clio R3 als frischgebackener Tabellenleader zum vierten der fünf Vorläufe nach Stemwede – und möchte diese Position nicht freiwillig hergeben.

«Unser Ziel ist es natürlich, die Masters Führung zu verteidigen», erklärt Niklas Birr, der im ADAC Rallye Junior Cup der Jahre 2000 und 2001 jeweils Dritter wurde. Mit einem Blick auf die Nennungsliste ergänzt er, «aber das wird nicht einfach werden, denn es ist mein erster Start in Stemwede.»

Birr hat zwei Punkte Vorsprung vor dem Sachsen Sepp Wiegand, der zusammen mit Co-Pilotin Claudia Harloff einen Suzuki Swift an den Start bringt. Der erst 20-jährige Wiegand liegt nach drei Divisionssiegen im ADAC Rallye Junior Cup vorne und hat zudem auch die Gesamtwertung im Blick. «Neben dem Sieg im Junior-Cup ist ein Podiums-Platz in der Masters-Wertung unser Saisonziel», erklärt der schnelle Youngster. «Das wird allerdings sehr schwer, da es mit dem kleinen Suzuki fast unmöglich ist, die Zusatzpunkte für die besten acht der Gesamtwertung zu erreichen.»

Mit einem Top-Resultat beim letzten Lauf am Litermont schoben sich Udo Schiffmann / Michael Knaack auf den drittem Rang der Zwischenwertung. Da nur die vier besten Ergebnisse der fünf Vorläufe gewertet werden, darf man in allen Rechenspielen diejenigen nicht vergessen, die bislang schon eine Nullrunde verbuchen mussten. Allen voran die BMW-Piloten Olaf Müller und Henrik Hanser oder Youngster Valentin Hummel im Diesel-BMW. Noch ärger traf es den Dänen Johnny Pedersen, der im BMW M3 bereits zweimal ohne Punkte abreisen musste und nun ebenfalls dringend maximal punkten möchte.

Schon vor dem Nennungsschluss verspricht ein Blick auf die Starterliste einen spannenden Kampf um den Gesamtsieg. HJS-Sportchef Klaus Osterhaus (Mitsubishi Lancer), Guido Imhoff im VW Golf Kit-Car und Altmeister Heinz-Walter Schewe im Porsche 911 Turbo gehören sicherlich ebenso dazu wie der Youngtimer-Frontrunner Walter Gromöller im Opel Ascona 400 oder der Holsteiner Kai-Dieter Kölle, der im Porsche 911 den Norddeutschen ADAC Rallye Cup anführt.

Im ADAC Rallye Junior Cup liegt Wiegand an der Spitze vor dem ebenfalls 20- jährigen Thomas Bareuther, dessen Saison im Suzuki Swift bislang nicht 'rund' lief. Der gleichaltrige Valentin Hummel schob sich beim letzten Lauf durch seinen ersten Sieg in der Diesel-Division im BMW 120d auf den dritten Platz bei den ADAC Junioren. Maurice Moufang (23, BMW120d), Lokalmatador Marcel Wendt (23, Suzuki Swift) und Markus Schulz (24, Opel Kadett GSI) folgen auf den Plätzen und drängen weiter nach vorn.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE