Red Bull Rookies

Jerez: Red Bull Rookies Cup startet in die Saison

Von Otto Zuber - 30.04.2019 16:29

25 Talente bekommen auch 2019 die Chance, sich im Red Bull Rookies Cup zu beweisen. Die erfolgreiche Nachwuchsserie geht in Jerez in die 13. Saison – und die Rennen sind live zu sehen.

Der Spanien-GP vom 3. bis 5. Mai gibt nicht nur der Startschuss für die Europa-Rennen der MotoGP-WM, in Jerez beginnt traditionell auch der Red Bull Rookies Cup, der 2019 in seine 13. Saison geht – immer in Zusammenarbeit mit KTM.

Nicht zuletzt die ehemaligen Teilnehmer beweisen Jahr für Jahr, welche wichtige Rolle der seit 2007 ausgetragene Cup in der Nachwuchsförderung einnimmt: Die Ex-Rookies machten bereits in der Vorsaison 19 Prozent des WM-Feldes aus, 2019 sind es fast 28 Prozent. In der Weltmeisterschaft haben sie vor dem Jerez-GP schon 266 Podestplätze gefeiert.

Für 25 Nachwuchshoffnungen stehen am kommenden Samstag und Sonntag die ersten zwei von insgesamt 12 Aufeinandertreffen der Saison 2019 an: Zu den Favoriten zählen in Jerez natürlich die bereits siegreichen Carlos Tatay (15) und Yuki Kunii (16), aber auch die spanischen Neulinge um David Salvador (15) und den 14-jährigen Pedro Acosta sowie Mario Aji (15) aus Indonesien oder der Italiener Matteo Bertelle (15) rechnen sich nach den Testfahrten auf der KTM RC 250 R einiges aus.

Erfreulich: Mit Noah Dettwiler und Jason Dupasquier sind zwei Schweizer mit dabei, dazu kommt mit Phillip Tonn ein Deutscher Rookie.

Wer sich auf dem «Circuito de Jerez – Ángel Nieto» am Ende durchsetzt, können Motorsportfans am Samstag und Sonntag live auf Red Bull TV verfolgen.

Red Bull Rookies Cup in Jerez, der Zeitplan:

Freitag, 3. Mai 2019
11:50 – 12:20 Red Bull Rookies Cup FP1

16:05 – 16:35 Red Bull Rookies Cup FP2
17:50 – 18:15 Red Bull Rookies Cup Qualifying

Samstag, 4. Mai 2019
16.30 Uhr: Red Bull Rookies Cup Rennen 1

Sonntag, 5. Mai 2019
15.30 Uhr: Red Bull Rookies Cup Rennen 2

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 22.02., 15:45, Motorvision TV
Red Bull Romaniacs 2019
Sa. 22.02., 16:15, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Sa. 22.02., 16:45, Motorvision TV
FIM Trial World Championship
Sa. 22.02., 17:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Sa. 22.02., 17:30, SWR Fernsehen
sportarena
Sa. 22.02., 18:00, Das Erste
Sportschau
Sa. 22.02., 18:10, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Sa. 22.02., 18:30, Das Erste
Sportschau
Sa. 22.02., 18:35, Motorvision TV
Racing Files
Sa. 22.02., 19:05, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 2. Lauf
» zum TV-Programm
84