Formel 1: Hamilton über Kampf mit Verstappen

Red Bull Rookies: Alt und Cudic sind dabei!

Von Andreas Gemeinhardt
Red Bull MotoGP Rookies Cup - Adria Raceway.

Red Bull MotoGP Rookies Cup - Adria Raceway.

Deni Cudic und Florian Alt werden 2010 im Red Bull MotoGP Rookies Cup am Start sein. Philipp Öttl steht auf der Reserveliste ganz oben.

Am 6.Oktober wählte das Selektionskomitee mit Gustl Auinger, Harald Bartol, Raul Jara und Peter Clifford auf dem italienischen Adria International Raceway die Neuzugänge für den Red Bull MotoGP Rookies Cup 2010 aus. Von den 39 Bewerbern hatten aber nur sieben Youngster das Glück für das nächsten Jahr bestätigt zu werden. Unter ihnen sind Florian Alt aus Deutschland und der schnelle Österreicher Deni Cudic.
 
Philipp Öttl verfehlte die Teilnahme an der erfolgreichen Nachwuchsrennserie nur knapp und steht als erster Reservist ganz oben auf der Liste. Neben den sieben Auserwählten werden 18 Rookies, die bereits im vergangenen Jahr im Red Bull Rookies Cup dabei waren, erneut ihr Glück versuchen. Ausführliche Informationen über den Red Bull MotoGP Rookies Cup finden Sie auf der Cup-Internetseite www.redbullrookiescup.com.
 

Die Neueinsteiger:
Deni Cudic - Österreich
Florian Alt - Deutschland
Niccolo Antonelli - Italien
Antonio Chiari - Brasilien
Brody Nowlan - Australien
Xavier Pinsach - Spanien
Alan Techer – Frankreich
 
Die Reservefahrer:
Philipp Öttl – Deutschland (Reserve 1)
James Flitcroft – Grossbritanien (Reserve 2)
Tomas Vavrous – Tschechien (Reserve 3)
 
Die verbleibenden Teilnehmer aus dem Cup 2009:
Brad Binder – Südafrika
Kevin Calia – Italien
Alessio Cappella – Nigeria
Xavier Figueras – Spanien
Jake Gagne – USA
Daijiro Hiura – Japan
Joshua Hook – Australien
Danny Kent – Grossbritanien
Alex Kristiansson – Schweden
Taylor Mackenzie – Grossbritanien
Florian Marino – Frankreich
Alejandro Pardo – Italien
Fraser Rogers – Grossbritanien
Daniel Ruiz – Spanien
Mathew Scholtz – Südafrika
Arthur Sissis – Australien
Benny Solis – USA
Harry Stafford – Grossbritanien
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Regeln, die den Sport lächerlich erscheinen lassen

Von Michael Scott
In der MotoGP-Sommerpause schreibt SPEEDWEEK.com-Kolumnist Michael Scott über zwei Regeln, die seiner Meinung nach nicht gut für den Sport sind. Dabei geht es um Reifendruck und die Moto3.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 22.07., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 22.07., 23:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 23.07., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Di. 23.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 23.07., 03:25, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 23.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 23.07., 03:50, SPORT1+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Di. 23.07., 04:15, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 23.07., 04:45, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Di. 23.07., 04:45, ORF Sport+
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
» zum TV-Programm
5