Alex Lowes (Yamaha): «Alle Probleme sind gelöst»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Alex Lowes fiebert der Abreise nach Australien entgegen

Alex Lowes fiebert der Abreise nach Australien entgegen

Der Speed war noch nie das Problem von Alex Lowes, vielmehr wurden mögliche Top-Ergebnisse nicht immer bis ins Ziel gebracht. Nach dem Superbike-Test in Portimão ist der Yamaha-Pilot aber extrem zuversichtlich.

Mit der drittbesten Zeit beendete Alex Lowes (1:41,633 min) den zweitägigen Portimão-Test, nur der dreifache Weltmeister Jonathan Rea (Kawasaki) und Leon Camier (Red Bull Honda) waren etwas schneller – Rea allerdings auf Rennreifen, während Camier und der Yamaha-Pilot auf einen Qualifyer-Reifen zurückgreifen mussten.

Doch für den 27-jährigen Lowes ist die eigene Verbesserung auf der portugiesischen Rennstrecke entscheidener. «Portimão war zusammen mit Laguna Seca 2017 die für mich schlechteste Rennstrecke. Im Rennen fand ich hier nie meinen Rhythmus und war langsam», betonte Lowes. «Jetzt hatten wir zwei starke Testtage. Wir haben es geschafft, für alle unserer Probleme eine Lösung zu finden. Für Phillip Island bin ich sehr zuversichtlich!»

«Und ich habe hier nicht einmal viel risikiert und hatte Reserven», erklärte der Brite weiter. «Bei den Tests passierten auch ein paar negative Dinge – aber besser beim Test, als während der Saison. In Portimão haben wir die Tests sehr positiv beendet.»


Zeiten Portimão-Test, 29. Januar:

Pos Name (Motorrad) Serie Zeit/Diff
1 J. Rea (Kawasaki) SBK 1:41,485 min
2 L. Camier (Honda) SBK + 0,138 sec
3 A. Lowes (Yamaha) SBK + 0,148
4 M. van der Mark (Yamaha) SBK + 0,543
5 T. Razgatlioglu (Kawasaki) SBK + 0,620
6 T. Sykes (Kawasaki) SBK + 0,827
7 E. Laverty (Aprilia) SBK + 1,015
8 C. Davies (Ducati) SBK + 1,057
9 M. Melandri (Ducati) SBK + 1,117
10 J. Torres (MV Agusta) SBK + 1,197
11 X. Fores (Ducati) SBK + 1,261
12 L. Baz (BMW) SBK + 1,305
13 M. Rinaldi (Ducati) SBK + 1,528
14 L. Savadori (Aprilia) SBK + 1,749
15 P. Jacobsen (Honda) SBK + 3,293
16 J. Gagne (Honda) SBK + 3,359
17 O. Plassen (Ducati) STK1000 + 3,879
18 A. Delbianco (BMW) STK1000 + 4,100
19 A. Badovini (MV Agusta) SSP + 4,154
20 K. Sofuoglu (Kawasaki) SSP + 4,276
21 N. Tuuli (Honda) SSP + 4,897
22 M. Di Meglio (Yamaha) SSP + 4,993
23 R. De Rosa (MV Agusta) SSP + 5,000
24 H. Okubo (Kawasaki) SSP + 5,217
25 A. Irwin (Honda) SSP + 5,854

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 14.08., 18:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 18:45, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 14.08., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 14.08., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 14.08., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 14.08., 21:45, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
» zum TV-Programm
24