San Juan: Johnny Rea verdiente sich ein großes Steak

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Sieger Jonathan Rea

Sieger Jonathan Rea

Jonathan Rea (Kawasaki), Chaz Davies (Aruba Ducati) und Toprak Razgatlioglu (Puccetti Kawasaki) beendeten das zweite Hauptrennen der Superbike-WM in Argentinien auf dem Podest. Die ersten Stimmen.

Jonathan Rea sicherte Kawasaki mit seinem 85. Sieg (!) nach dem Fahrer- auch den Team-WM-Titel in der Saison 2019. Wenn beim Saisonfinale in Katar nicht alles schief läuft, werden die Japaner auch die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft gewinnen.

Toprak Razgatlioglu fehlen nach seinem dritten Podestplatz in San Juan an diesem Wochenende nur noch sechs Punkte auf Gesamtrang 3 und Alex Lowes (Pata Yamaha).

Die Stimmen der Top-3 nach dem zweiten Hauptrennen:

Jonathan Rea (1./Kawasaki): «Nach einem schwierigen Wochenende haben wir das Motorrad für heute sehr gut hinbekommen. In den meisten Streckenabschnitten hat die Ninja super funktioniert. Jetzt gibt es ein Glas Wein und ein großes Steak.»

Chaz Davies (2./Ducati): «Die Strecke hat sich so verändert, ich wusste nicht, was ich erwarten konnte. Mein Motorrad hat sehr gut funktioniert, ich hatte nur den schlechtesten Start des Jahres. Ich musste mich nach vorne kämpfen, das hat etwas die Reifen gefressen. Ich kam Rea zwar immer näher, zum Schluss hatte ich aber nicht mehr genügend Hinterreifen übrig, um anzugreifen.»

Toprak Razgatlioglu (3./Kawasaki):
«Drei Podestplätze an diesem Wochenende machen mich sehr glücklich. Für das letzte Rennen wählten wir eine andere Abstimmung, aber der Hinterreifen ging kaputt. Trotzdem holte ich gute Punkte für die Meisterschaft, jetzt bin ich an Gesamtrang 3 nahe dran.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 11:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 11:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 12:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr. 23.10., 12:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Fr. 23.10., 12:45, Sky Heimatkanal
    Der Bergdoktor
  • Fr. 23.10., 13:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
  • Fr. 23.10., 13:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Fr. 23.10., 13:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 13:55, Einsfestival
    Der Bulle und das Landei - Von Mäusen, Miezen und Moneten
  • Fr. 23.10., 14:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE