Formel 1: Reaktion auf Sabotage-Vorwurf

Phillip Island, Grid Lauf 2: Öttl größter Verlierer

Von Ivo Schützbach
Philipp Öttl verliert drei Startplätze

Philipp Öttl verliert drei Startplätze

Das Ergebnis des Sprintrennens definiert zum Teil die Startaufstellung für das zweite Superbike-Hauptrennen am Sonntag. Wir erklären, wer auf Phillip Island in Australien wo losfahren wird.

Im ersten SBK-Lauf am Samstag und im Sprintrennen am Sonntag starten die Piloten gemäß Ergebnis der Superpole.

Für das zweite Rennen am Sonntagmorgen, Start in Phillip Island ist 6 Uhr MEWZ, gibt es eine geänderte Startaufstellung. Die ersten neun des Sprintrennens bilden die ersten drei Startreihen. Die übrigen Fahrer, die den zweiten Lauf ab Startplatz 10 in Angriff nehmen, werden nach Superpole-Ergebnis aufgestellt.

Stürzt beispielsweise der Gewinner der Superpole im Sprintrennen, fällt er für den zweiten Lauf schlimmstenfalls auf Startplatz 10 zurück.

Größter Nutznießer ist Ducati-Privatier Xavi Fores aus dem Barni-Team, für den es sieben Startplätze nach vorne auf Rang 9 geht. Größte Verlierer sind seine Markenkollegen Philipp Öttl und Michael Rinaldi, für die es um drei Positionen auf die Startplätze 10 und 11 zurückgeht.

Ergebnisse Superpole-Race:

1. Bautista, Ducati
2. Razgatlioglu, Yamaha
3. Rea, Kawasaki
4. Lowes, Kawasaki
5. Locatelli, Yamaha
6. Redding, BMW
7. Gerloff, Yamaha
8. Vierge, Honda
9. Fores, Ducati
10. Baz, BMW
11. Mahias, Kawasaki
12. Syahrin, Honda
13. Bassani, Ducati
14. Mercado, Honda
15. Laverty, BMW
16. Öttl, Ducati
17. Nozane, Yamaha
18. Smith, Kawasaki
19. Nagashima, Honda
20. König, Kawasaki
21. Van der Mark, BMW
22. Rinaldi, Ducati

Ergebnisse Superpole:

1. Bautista, Ducati
2. Rea, Kawasaki
3. Lowes, Kawasaki
4. Razgatlioglu, Yamaha
5. Locatelli, Yamaha
6. Gerloff, Yamaha
7. Öttl, Ducati
8. Rinaldi, Ducati
9. Vierge, Honda
10. Nagashima, Honda
11. Mahias, Kawasaki
12. Redding, BMW
13. Laverty, BMW
14. Bassani, Ducati
15. Van der Mark, BMW
16. Fores, Ducati
17. Syahrin, Honda
18. Baz, BMW
19. Nozane, Yamaha
20. König, Kawasaki
21. Mercado, Honda
22. Smith, Kawasaki

Daraus ergibt sich folgende Startaufstellung für Lauf 2:

Reihe 1: Bautista, Razgatlioglu, Rea

Reihe 2: Lowes, Locatelli, Redding

Reihe 3: Gerloff, Vierge, Fores

Reihe 4: Öttl, Rinaldi, Nagashima

Reihe 5: Mahias, Laverty, Bassani

Reihe 6: Van der Mark, Syahrin, Baz

Reihe 7: Nozane, König, Mercado

Reihe 8: Smith

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 21.06., 12:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 21.06., 12:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Fr. 21.06., 13:15, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Fr. 21.06., 13:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Fr. 21.06., 14:00, ORF Sport+
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 21.06., 15:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Fr. 21.06., 16:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 21.06., 16:45, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Fr. 21.06., 17:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 21.06., 17:35, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique
» zum TV-Programm
5