Für einmal auf vier Rädern

Von Peter Fuchs
Superbike-WM
Die BMW-Stars Haslam (li.) und Melandri

Die BMW-Stars Haslam (li.) und Melandri

Marco Melandri und Leon Haslam hatten bei der Präsentation des neuen BMW M6 Coupé im «Ascari Race Resort» Spass auf zwei und vier Rädern.

Zwischen den Testfahrten und dem Rennwochenende im spanischen MotorLand Aragón sind die beiden BMW-Werksfahrer Marco Melandri und Leon Haslam in den Süden des Landes gereist. Sie nahmen an der Präsentation des neuen BMW M6 Coupé teil. Der Kurs liegt in der Nähe der Stadt Ronda in der Provinz Malaga. Es ist die längste Rennstrecke Spaniens und gilt als eine der schönsten der Welt.

Bei der Fahrzeugpräsentation unterhielten Marco und Leon die internationalen Medienvertreter mit Demonstrationsrunden auf ihren BMW S1000RR, mit denen sie in der Superbike-WM antreten. Zudem nutzten sie die Gelegenheit, um sich selbst hinter das Steuer des neuen M6 Coupé zu setzen. Dieser Hochleistungssportwagen, der zum 40. Geburtstag der BMW M GmbH auf den Markt kommt, beeindruckt mit einem 560 PS starken 4,4-Liter-V8-Motor mit MTwinPower Turbo Technik und vielen weiteren überlegenen Performance-Eigenschaften.

«Es war grossartig. Eigentlich ist Ascari eher für Autos ausgelegt, aber es hat riesigen Spass gemacht, dort mit dem Motorrad zu fahren», schwärmte Haslam. «Es war wie eine Achterbahnfahrt, es gibt überhängende Kurven und Bergauf- und Bergabpassagen. Marco und ich konnten ausserdem gemeinsam einige Runden mit dem neuen BMW M6 Coupé drehen, auch das hat Spass gemacht. Es war wirklich ein tolles Erlebnis. Es ist ein grosser Oberklassewagen, aber ein sehr sportlicher. Er hat 560 PS, die man wirklich spürt. Dazu kommen verschiedene Modi für das Fahrwerk und die Traktionskontrolle. Es war klasse, mit all diesen Einstellungen herumzuspielen. Für mich war es auch das erste Mal, dass ich mit dem Drivelogic-Schaltprogramm mit Schaltwippen die Gänge gewechselt habe.»

Grid-Girl: Was ist Traum, wie sieht die Wirklichkeit aus? Hingucker Jana gibt im exklusiven zweiseitigen Feature tiefe Einblicke. Nur in Ausgabe 28 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 26. Juni für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.07., 05:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 26.07., 09:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 26.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 26.07., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 26.07., 10:55, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mo.. 26.07., 13:15, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo.. 26.07., 14:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 26.07., 14:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 26.07., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 26.07., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
3DE