Roger Lee Hayden: «Ein Sieg für meinen Bruder Nicky»

Von Andreas Gemeinhardt
MotoAmerica Superbike
Zweiter Saisonsieg für Roger Hayden (Yoshimura Suzuki)

Zweiter Saisonsieg für Roger Hayden (Yoshimura Suzuki)

Roger Lee Hayden (Suzuki) feierte im Pittsburgh International Race Complex einen sehr emotionalen Sieg und widmete diesen seinem verstorbenen Bruder Nicky Hayden und seiner trauernden Familie.

Im zweiten Lauf der US-Superbike-Meisterschaft MotoAmerica im Pittsburgh International Race Complex endete die Siegesserie von Cameron Beaubier, der zuvor drei Rennen in Folge gewann. Der Yamaha-Pilot stürzte, damit feierten die beiden Yoshimura-Suzuki-Piloten Roger Hayden und Toni Elias den Doppelsieg. Altmeister Joshua Hayes landete auf dem dritten Platz.

«Ich war sehr motiviert heute und das lag vor allem daran, dass uns Beaubier bei den letzten Rennen bezwingen konnte», verriet Hayden. «Nach einem Sturz wurde abgebrochen, aber beim Neustart hat alles geklappt und ich suchte mein Glück in der Flucht nach vorne.»

«Mir gingen heute viele Dinge durch den Kopf, denn hier an diesem Ort erfuhr ich während unserer Testfahrten vom tragischen Unfall meines Bruders Nicky. Ich wollte trotz meiner traurigen Gedanken unbedingt gewinnen. Wir sind Profis und so konnte ich alles verdrängen und mir am Ende den Sieg holen. Ich widme ihn meinem Bruder Nicky und unserer trauernden Familie.»

Toni Elias musste sich zum vierten Mal in Folge mit dem zweiten Platz zufrieden geben, aber das lässt den ehemaligen Moto2-Weltmeister absolut kalt, denn sein Vorsprung vor den letzte beiden Saisonevents in New Jersey und im Barber Motorsportspark beträgt inzwischen 79 Punkte vor Roger Hayden und 85 Punkte vor Cameron Beaubier.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 24.06., 23:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 24.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 25.06., 00:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 25.06., 00:30, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 25.06., 02:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 25.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 04:30, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 1. Station Polen
  • Fr.. 25.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 05:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Frankreich 2021: Die Analyse, Highlights aus le Castellet
» zum TV-Programm
3DE