Valencia: Lukas Tulovic nach Rennabbruch auf Podest

Von Sarah Göpfert
Zum Abschluss der CEV Repsol Meisterschaft in Valencia zeigten die Piloten noch einmal spannende Rennen. In der Moto2-EM siegte Pole-Mann Alonso López. Lukas Tulovic (Liqui Moly Intact) sicherte sich Tabellenplatz 3.

Nach einem verregneten Qualifying-Samstag zeigte sich der «Ricardo Tormo Circuit» am Rennsonntag der CEV Repsol Meisterschaft von seiner sonnigen Seite. Nachdem einige feuchte Asphaltstellen den ersten Lauf der Moto3-Junioren-WM tückisch gemacht hatten, war die Strecke für das Rennen der Moto2-EM komplett abgetrocknet.

Den besten Start erwischte Pole-Setter Alonso López (Boscoscuro Team Ciatti), der im ersten Sektor direkt einen Respektabstand zwischen sich und seine Gegner brachte. Teamkollege Fermín Aldeguer verlor zunächst eine Position an Adam Mohd, die er sich aber rasch zurückerkämpfte. Später fiel der Malaie auch seinem Liqui Moly Intact SIC-Teamkollegen Lukas Tulovic zum Opfer, der sich von Startplatz 4 auf Podiumskurs bewegte.

An der Spitze entwickelte sich derweilen das gewohnte Bild, López und Aldeguer enteilten dem restlichen Feld und machten den Sieg unter sich aus. Doch diesmal behielt López die Oberhand. Fünf Runden vor Schluss wurde das Rennen aufgrund eines Motorenschadens von Leon Orgis abgebrochen und der Stand der vorherigen Runde gewertet. Somit staubte López seinen zweiten Saisonsieg ab, während Europameister Aldeguer den Zielstrich als Zweiter überquerte. Tulovic schaffte es als Dritter ebenfalls aufs Podest und stellte damit auch Platz 3 in der Gesamtwertung sicher.

Im ersten Lauf der Moto3 Junioren-WM gewann der Australier Joel Kelso (AGR Team) vor David Alonso (Aspar Team) und Ivan Ortolá (Team MTA). Mit seinem neunten Platz feierte Daniel Holgado zudem den Junioren-WM-Titel, nachdem sein Titelrivale David Muñoz aufgrund einer Strafe aus der Boxengasse starten musste und punktelos blieb.

Im zweiten Rennen setzte sich Holgado mit dem Titel im Gepäck im Fotofinish gegen Ortolá durch. Die beiden trennten am Ende nur 0,022 sec. Den letzten Platz auf dem Treppchen schnappte sich David Salvador (TM Racing).

Moto2-EM, Valencia, Rennen (21.11.)

1. López, Boscoscuro, 19:29,314 min
2. Aldeguer, Boscoscuro, + 0,922 sec
3. Tulovic, Kalex, + 15,898
4. Mohd, Kalex , + 19,856
5. Garcia, Yamaha, + 23,534 *
6. Hada, Kalex, + 24,381
7. Wilford, Kalex, + 25,312
8. Kubo, Kalex, + 27,826
9. Pérez, Bultaco, + 33,241
10. Escrig, Yamaha, + 34,193

Ferner:
15. Leon Orgis, Yamaha, + 53,041 *
18. Czyba, Yamaha, + 1:03,791 *
21. Kevin Orgis, Yamaha, + 1:15,701 *
(*) Stock-Wertung

Moto3-Junioren-WM, Valencia, Rennen 1 (21.11.)
1. Kelso, KTM, 30:52,388 min
2. Alonso, GASGAS, + 2,334 sec
3. Ortolá, KTM, + 3,013
4. Ogden, GASGAS, + 3,099
5. Salvador, TM Racing, + 3,365
6. Azman, Honda, + 7,170
7. García, Honda, + 7,283
8. Bertelle, KTM, + 12,130
9. Holgado, GASGAS, + 12,146
10. Ferrández, KTM, + 12,208

Moto3-Junioren-WM, Valencia, Rennen 2 (21.11.)

1. Holgado, GASGAS, 30:30,508 min
2. Ortolá, KTM, + 0,022 sec
3. Salvador, TM Racing, + 0,273
4. Bertelle, KTM, + 1,916
5. Ogden, GASGAS, + 2,075
6. Kelso, KTM, + 2,116
7. Azman, Honda, + 2,150
8. Moreira, Honda, + 2,263
9. Alonso, GASGAS, + 2,580
10. Veijer, Husqvarna, + 5,926

Moto2-EM, Endstand:
1. Aldeguer 265 Punkte. 2. Lopez 226. 3. Tulovic 135. 4. Cardelus 102. 5. Mohd 97. 6. Wilford 90. 7. Rato 70. 8. Hada 68. 9. Ekky 67. 10. Toledo 67.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 01.12., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 01.12., 14:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 01.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 01.12., 15:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2021 - 6 Stunden, Highlights von Bahrain
  • Mi.. 01.12., 15:30, BR-alpha
    Länder-Menschen-Abenteuer
  • Mi.. 01.12., 16:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 01.12., 17:25, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 01.12., 18:45, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Mi.. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
» zum TV-Programm
3DE