Fabian Vettel steigt 2019 in das ADAC GT Masters ein

Von Oliver Müller
ADAC GT Masters
Fabian Vettel (li.) und Philip Ellis mit dem Mercedes-AMG GT3

Fabian Vettel (li.) und Philip Ellis mit dem Mercedes-AMG GT3

Der kleine Bruder von Sebastian Vettel fährt einen Mercedes-AMG GT3 für das erfolgreiche Team HTP Motorsport. Sein Wagenpartner wird der junge Philip Ellis. Auch 2019 wieder zwei gelb-grüne Mambas im ADAC GT Masters.

Fabian Vettel eifert seinem großen Bruder schon seit einiger Zeit auf den Rennstrecken dieser Welt nach. 2017 belegte er den neunten Gesamtrang im Audi TT Cup, woraufhin er 2018 in den rund 620 PS starken Lamborghini Huracán Trofeo wechselte. In diesem Jahr kommt nun der nächste Karriereschritt. Der 20-Jährige steigt ins ADAC GT Masters ein und misst sich somit in einer der weltbesten GT3-Serien.

Vettel wird für das Team HTP Motorsport antreten. «Fabian steht erst vor seiner dritten Automobilsport-Saison, hat uns bei den Testfahrten aber beeindruckt. Er ist talentiert, ehrgeizig, lernwillig und bringt so alle Voraussetzungen mit, um auch auf dem enorm hohen Niveau des ADAC GT Masters zu bestehen», freut sich HTP-Teamchef Norbert Brückner auf den Piloten mit dem so bekannten Nachnamen.

Wagenpartner im Mercedes-AMG GT3 wird der junge Philip Ellis. Er hatte bereits 2018 im ADAC GT Masters debütiert und konnte im ersten Saisonrennen in Oschersleben in einem Audi R8 LMS von Phoenix Racing sogar gleich den ersten Sieg feiern. «Philip hat bewiesen, dass er im hart umkämpften ADAC GT Masters das Zeug dazu hat, ganz vorne mitzufahren. Mit Philip Ellis und Fabian Vettel wissen wir zwei der wohl besten GT-Nachwuchspiloten in unseren Reihen», so Brückner weiter.

Auch 2019 wird HTP Motorsport wieder zwei Mercedes-AMG GT3 im gelb-grünen Mamba-Design im ADAC GT Masters einsetzen. Das zweite Fahrzeug wird mit erfahrenen Routiniers bestückt. Um welche beiden Piloten es sich dabei im Detail handelt, verkündet das Team in den nächsten Tagen. Saisonstart des ADAC GT Masters ist am 27./28. April in der Motorsport Arena Oschersleben. Davor findet am 8./9. April an gleicher Stelle noch der offizielle Vorsaison-Test statt.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.04., 01:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
So. 05.04., 01:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
So. 05.04., 01:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
So. 05.04., 02:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Mexiko
So. 05.04., 02:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
So. 05.04., 02:15, Hamburg 1
car port
So. 05.04., 02:25, Bayerisches Fernsehen
Unter unserem Himmel
So. 05.04., 03:55, SPORT1+
Motorsport - ADAC MX Masters
So. 05.04., 04:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
So. 05.04., 04:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der USA
» zum TV-Programm
83