BSB: Shane Byrne (Ducati) wirft den Fehdehandschuh

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Shane Byrne hält den BSB-Titelkampf offen

Shane Byrne hält den BSB-Titelkampf offen

Mit seinem Sieg im Samstagsrennen leitete Shane Byrne das Saisonfinale der Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch ein. John Hopkins verletzte sich bei einem Unfall im Qualifying schwer.

Im Qualifying zum letzten BSB-Event der Saison 2017 schnappte sich Shane Byrne (Ducati) die Pole-Position mit einem neuen Brands Hatch-Rundenrekord von 1:24,163 Minuten. Joshua Brookes (Yamaha) landete auf dem zweiten Startplatz vor Christian Iddon (BMW), Leon Haslam (Kawasaki), Jason O'Halloran (Honda), Dan Linfoot (Honda), James Ellison (Yamaha) und Jake Dixon (BMW).

John Hopkins (Ducati) fehlte in der Startaufstellung zum ersten von drei Läufen. Der ehemalige Grand-Prix-Pilot stürzte im dritten Qualifying schwer und wurde mit Verdacht auf einen Wirbelbruch sowie Beinverletzungen in das Kings Hospital nach London transportiert.

Pole-Setter Byrne stieg beim Start das Vorderrad auf und er musste Iddon, Brookes, Haslam, O'Halloran und Ellison ziehen lassen. Als nach vier Runden Linfoot, Dixon, Guintoli, Rutter und Jessopp in Clearways Corner stürzten, wurde das Rennen abgebrochen. Linfoots Bike hatte Flüssigkeit verloren, auf der dann auch die nachfolgenden Piloten stürzten.

Nach dem Neustart über 16 Runden führte Byrne das Feld vor Iddon, Haslam, Brookes, Ellison, O'Halloran und Hickman an. Laverty steuerte aufgrund eines technischen Problems die Boxengasse an. Byrne und Iddon konnten sich zunächst ein wenig von Brookes absetzen, doch der Yamaha-Pilot fuhr zur Rennmitte die schnellsten Rundenzeiten und blieb in Schlagdistanz.

In den letzten Runden wurde auch Haslam aggressiver, er attackierte Ellison und übernahm in der Schlussphase den vierten Platz. Scheinbar mühelos behauptete Byrne den ersten Platz und feierte damit seinen sechsten Saisonsieg. Iddon und Brookes holten sich den zweiten und dritten Platz auf dem Podium. Das Fotofinish um den vierten Platz entschied der Meisterschafts-Führende Haslam vor Ellison und O'Halloran zu seinen Gunsten.

Damit wird die Titelentscheidung der Britischen Superbike-Meisterschaft auf Sonntag (15. Oktober) vertagt, wenn um 12:45 Uhr und um 16:00 Uhr Ortszeit die beiden Finalläufe auf dem Programm stehen. Chancen auf den BSB-Gesamtsieg 2017 haben nun nur noch Leon Haslam, Shane Byrne und Joshua Brookes.

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 17:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 19.01., 17:45, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 19.01., 18:20, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di. 19.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 19.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 19.01., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 19.01., 21:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 21:10, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Di. 19.01., 21:15, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 21:40, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7AT