BSB Knockhill: Premieresieg für Danny Buchan

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Danny Buchan gewann in Knockhill den ersten BSB-Lauf

Danny Buchan gewann in Knockhill den ersten BSB-Lauf

Danny Buchan feierte im schottischen Knockhill seinen ersten Sieg in der Britischen Superbike-Meisterschaft vor Scott Redding, der vom 16. Startplatz bis auf den zweiten Rang nach vorne stürmte, und Xavi Forés.

Im Qualifying für den zehnten und elften Lauf zur Britischen Superbike-Meisterschaft in Knockhill eroberte sich Honda-Neuverpflichtung Xavi Forés bei kritischen Witterungsverhältnissen seine erste BSB-Pole-Position vor Keith Farmer (BMW), Danny Buchan (Kawasaki), Tarran Mackenzie (Yamaha), Andrew Irwin (Honda), Christian Iddon (BMW), Luke Stapleford (Suzuki), Jason O'Halloran (Yamaha), Ben Currie (Kawasaki), Tommy Bridewell (Ducati) und Dan Linfoot (Yamaha). Die Titelfavoriten Joshua Brookes (Ducati) und Scott Redding (Ducati) landeten nur auf dem 15. bzw. 16. Startplatz.

Der Lauf wurde als «Dry Race» gestartet, obwohl die Strecke noch immer feucht war und dunkle Wolken über Knockhill zogen. Die Ideallinie trocknete aufgrund des starken Windes schnell ab. Mackenzie, Buchan, Forés und Iddon führten das Feld auf dem nur 2,045 Kilometer langen schottischen Knochenkurs zunächst an.

In der elften von 30 Runden eroberte sich Buchan den ersten Platz, nachdem er bereits zuvor den Druck auf Mackenzie erhöhte. Nur kurz darauf stürzten Mackenzie und Andrew Irwin unabhängig voneinander. Die Rundenzeiten wurden immer niedriger und Buchan lag zur Rennmitte mit 4,6 Sekunden Vorsprung an der Spitze vor Forés, Iddon, Redding, Bridewell, sowie den beiden Suzuki-Piloten Bradley Ray und Luke Mossey.

Buchan blieb bis zum Ende des ersten Rennens absolut fehlerfrei und sicherte sich seinen längst fälligen ersten Sieg in der Britischen Superbike-Meisterschaft. Redding stürmte mit den schnellsten Rundenzeiten durch das gesamte Feld und holte sich vom 16. Startplatz aus den zweiten Rang. Forés wurde Dritter vor Iddon und Bridewell, der damit seinen ersten Platz im BSB-Gesamtklassement verteidigte.

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 26.05., 18:40, Motorvision TV
Bike World
Di. 26.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 26.05., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 26.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Di. 26.05., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 26.05., 21:00, MDR
Die B 96 - Legendäre Fernstraße
Di. 26.05., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm