Riedemann/Vanneste fahren in Thüringen aufs Podium

Von Toni Hoffmann
DRM
Christian Riedemann in Thüringen

Christian Riedemann in Thüringen

Die 55. S-DMV Thüringen Rallye (15./16. Juli 2016) läutete die zweite Saisonhälfte in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) ein, Christian Riedemann und Lara Vanneste eroberten im Peugeot 208 T16 R5 das Podium.

Zehn anspruchsvolle Wertungsprüfungen über 138 Kilometer auf Bestzeit, ein spannender Schlagabtausch um die vorderen Platzierungen und viele begeisterte Zuschauer prägten das Geschehen an der Strecke und auf dem Servicepark im Lutschgenpark in Pößneck, dazu trockene Witterung bei angenehmen Temperaturen – so die Bedingungen beim sechsten von zehn Meisterschaftsläufen in der DRM 2016. Das Team Peugeot Romo lieferte sich einen spannenden Schlagabtausch mit anderen Marken und sammelte mit dem dritten Gesamtrang wichtige Punkte im hart umkämpften Championat.

«Wir stehen auf dem Podium und sind mit dem Ergebnis zufrieden“, resümierte Peugeot-Fahrer Christian Riedemann beim Zieleinlauf am Samstagabend. „Wir wussten bereits im Vorfeld, dass es eine schwere Rallye wird. Während unsere Mitbewerber die Veranstaltung im Vorjahr auf den exakt gleichen Strecken absolvierten, liegt mein letzter Start in Thüringen viele Jahre zurück. Das ist auf solchen Hochgeschwindigkeitsstrecken ein entscheidender Nachteil. Wir haben wichtige Erfahrungen gesammelt und es hat großen Spaß gemacht, mit unserem Peugeot 208 T16 im Grenzbereich zu fahren. Glückwunsch an Fabian Kreim/Frank Christian und Sepp Wiegand/Alex Rath, beide Teams sind eine klasse Rallye gefahren», so Riedemann.

«Das Team Peugeot Romo hat einmal mehr einen professionellen Job abgeliefert», bilanziert Ulrich Bethscheider-Kieser, Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit von Peugeot Deutschland. «Angefangen bei der perfekten Vorbereitung und dem Einsatz des Peugeot 208 T16 R5 durch die Mannschaft von Romo Motorsporttechnik, die mit ihrer Erfahrung einen starken Anteil an unseren Ergebnissen hat. Das gleiche gilt für unsere junge Fahrerpaarung. Christian und Lara haben eine wirklich gute Rallye absolviert und keine Fehler gemacht. Der dritte Platz motiviert uns, bei den kommenden Läufen noch stärker zu werden.»

Der TV-Sender Sport1 zeigt am kommenden Samstag, 23. Juli, ab 11:30 Uhr im DRM-Magazin die Highlights zur 55. S-DMV Thüringen Rallye. Nach einer kurzen Pause steht mit der ADAC Cosmo Rallye Wartburg in Eisenach (05.–07. August) der siebte Wertungslauf auf dem Programm.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 07:25, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 07:25, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 07:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 07:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 05.12., 08:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 05.12., 08:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 08:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 05.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 12:25, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE