6h von Silverstone: Das Rennen im Liveticker

Von Oliver Runschke
FIA WEC
Der Start in Silverstone

Der Start in Silverstone

Liveticker zum Saisonstart der Sportwagenweltmeisterschaft in Silverstone. Bitte Browser ständig aktualisieren.

Willkommen SPEEDWEEK.de Liveticker von den 6h von Silverstone. Wir werden mit ständig aktualisierten News den Saisonstart der Sportwagenweltmeisterschaft (FIA WEC begleiten. Für Updates, aktualisieren Sie bitte diesen Text regelmässig in Ihrem Webbrowser.

Nach Regen in den letzten drei Tagen ist es am Sonntag in Silverstone endlich trocken und dazu deutlich wärmer, uns werden Temperaturen von 18 Grad versprochen, allerdings könnte es gegen Rennende nass werden. Der erste Schlagabtausch zwischen Audi und Toyota in diesem Jahr und die Rennpremiere des neuen Porsche 911 RSR lockt an diesem Wochenende viele Fans nach Silverstone, während des Pitwalks am Vormittag war die eigentlich geräumige Boxengasse berstend voll, es sind deutlich mehr Fans gekommen als im vergangenen Jahr.

Wie das Qualifying am Samstag in Silverstone lief, lesen Sie hier.

Die Startaufstellung gibt es unter diesem Link.

Das Rennen wird um 12:00 Uhr Ortszeit (13:00 Uhr in Deutschland) gestartet.

11:29 Uhr: Das Feld der 31 Fahrzeuge steht in der Startaufstellung

11:31 Uhr: Die Startfahrer sind:

#7 Toyota Alex Wurz
#8 Toyota Anthony Davidson
#2 Audi Allan McNish
#12 Rebellion-Lola Neel Jani
#1 Audi Benoit Treluyer
#13 Rebellion Lola Andrea Belicchi

11:56 Uhr: Das Feld startet in die Einführungsrunde

11:57 Uhr: Radio Le Mans berichtet, dass Mark Webber in Australien angeblich verkündet hat im kommenden Jahr für Porsche LMP1 zu fahren.

11:59 Uhr: START! Doppelführung der beiden Toyota von Wurz und Davidson, dann McNish (Audi) und Jani (Rebellion)

In der GTE-Pro-Klasse liegen die beiden Aston Martin von Mücke und Lamy vor Pilet (Porsche).

12:05 Uhr: In Runde vier übernimmt McNish (Audi) P2 von Davidson (Toyota). Treluyer (Audi) vorbei an Jani (Rebellion) auf P4.

In der LMP2 kommt Luizzi (Lotus) schon nach vier Runden an die Box. Grund: Die linke Tür ist nicht korrekt fixiert und öffnet sich während der Fahrt.

12:09 Uhr: Minassian (Oreca-Nissan) gerät mit Jan Charouz (Lotus) in Village aneinander. Minassian mit beschädiger Fronthaube an die Box.

12:10 Uhr: Führungswechsel! McNish (Audi) geht problemlos an Wurz (Toyota) nach kleinem Fehler des Österreichers vorbei und übernimmt die Führung. Treluyer (Audi) vorbei an Davidson (Toyota) auf P3.

12:14 Uhr Audi-Doppelführung, Treluyer nun auch an Wurz vorbei. McNish liegt fünf Sekunden in Führung.

12:17 Uhr: Neue schnellste Rennrunde von McNish (Audi). Platztausch bei Toyota, Davidson vorbei an Wurz.

12:19 Uhr: In der GT-Pro hat sich Mücke (Aston Martin) leicht abgesetzt, Lamy (Aston), Pilet (Porsche) und Bruni (Ferrari) kämpfen um Platz drei. In der GT-Am führen die beiden Aston Martin von Campbell-Walter vor Simonsen.

12:25 Uhr: Bisher können die Toyota nicht mithalten. Davidson fehlen 17, Wurz schon 25Sekunden auf McNish (Audi)

12:30 Uhr: Stand nach 30 Minuten: 1. McNish, 2. Treluyer, beide Audi, 3. Davidson, 4. Wurz, beide Toyota, 5. Jank, 6. Belicchi, beide Rebellion), 7. Kane, Honda

GT-Pro: 1. Mücke, 2. Lamy (beide Aston Martin) 3. Pilet (Porsche), 4. Bruni, 5. Lietz (Porsche) 6. Vilander (Ferrari)

LMP2: Pizzonia (Delta ADR-Oreca-Nissan) vor Pla (OAK-Morgan-Nissan)

12:32 Uhr Der Lotus T128 von Thomas Holzer, Dominik Kraihamer und Jan Charouz wird als erster Ausfall gemeldet. Grund: Unfallschaden nach Kontakt mit Minassian.

12:38 Uhr: WET TRACK meldet die Rennleitung. Leichter Regen auf der Strecke.

12:39 Uhr Beide Audi nach 22 Runden in der Box zum Tankstopp. Keine neuen Reifen.

12:40 Uhr: GT-Pro: Bruni (Ferrari) vorbei an Pilet (Porsche) und Lamy (Aston Martin) auf P2.

12:41 Uhr: Wurz (Toyota) eine Runde nach den beiden Audi zum Stopp. Reifen (Slicks) & Sprit.

12:43 Uhr: Auch Davidson (Toyota) zum Service in Runde 24, Reifen (Slicks) und Sprit.

12:45 Uhr: Nic Minassian (Pecom-Oreca-Nissan) bekommt für den Kontakt, der zum Ausfall des Lotus führte, eine Stop-und-Go-Strafe verpasst.

12:52 Uhr: Die ersten GT kommen zum Tankstopp.

13:00 Uhr: Der Stand nach einer Stunde

13:02 Uhr: Der vor einigen Minuten angekündigte leichte Regen hat sich schnell wieder verzogen.

13:07 Uhr: Obwohl die Toyota mit frischeren Reifen unterwegs sind, verlieren Davidson und Wurz weiter Zeit auf Audi.

13:08 Uhr: Die erste Runde der Boxenstopps in der GT-Klasse ist um. Reihenfolge Top-Drei: Turner (Aston Martin) vor Fisichella (Ferrari) und Bergmeister (Porsche). Simonsen (Aston Martin) hat die Führung der in der GTE-Am übernommen.

13:13 Uhr: Kobayashi (Ferrari) vorbei an Bergmeister (Porsche) auf P3 in der GT-Pro.

13:20 Uhr: Allan McNish (Audi) kommt in Führung liegend in Runde 45 zum Stopp. Diesel & Reifen. Duval übernimmt vom Schotten. Treluyer kommt in Runde 46 und übergibt an Fässler.

13:21 Uhr: Die Toyota haben im aktuellen Stint nicht mehr so Rapide auf Audi verloren wie im Startstint. Über einen Stint haben Davidson und Wurz insgesamt 10 Sekunden verloren. Davidson lag vor dem Stopp von McNish 1:13 Min. hinter dem Schotten.

13:25 Uhr: Jörg Bergmeister steuert im Porsche RSR unplanmässig die Box an. Verliert zwei Runden nach Check der vorderen Radaufhängung.

13:27 Uhr: Wurz (Toyota) kommt in Runde 48 zum Service, Lapierre übernimmt.

13:28 Uhr: Davidson übergibt an Sarrazin in Runde 49.

13:40 Uhr: Marc Lieb (Porsche) geht an Kobayashi (Ferrari) vorbei auf GT-Rang drei.

13:45 Uhr: Nick Leventis verliert seinen LMP1-Honda beim Anbremsen und kollidiert mit dem GT-Am-Ferrari von Jack Gerber.

13:56 Uhr: Duval führt 15 Sekunden vor Fässler. Sarrazin im schnellsten Toyota 1:30 Min hinter den beiden Audi, Lapierre liegt bereits eine Runde zurück.

14:00 Uhr: Der Stand nach zwei Stunden

14:04 Uhr: Führender Duval (Audi) kommt in Runde 69 zum Tankstopp.

14:05 Uhr: Nun auch Fässler (Audi) in Runde 70 zum Tanken.

14:06 Uhr: Darren Turner (Aston Martin) liegt mittlerweile 20 Sekunden vor Giancarlo Fisichella (Ferrari) an der Spitze der GTE-Pro.

14:13 Uhr: Regen setzt ein! Lapierre (Toyota, P4) zum Tankstopp in Runde 74.

14:15 Uhr: John Martin dreht sich im LMP2-Führenden G-Drive-Oreca-Nissan in die Boxenmauer. Regen wird sträker

14:16 Uhr: FULL COURSE YELLOW!

14:17 Uhr: Sarrazin stoppt in Runde 75, tankt, neuer Satz Slicks trotz Regen.

14:21 Uhr: GREEN. Das Rennen ist wieder freigegeben. Kleiner Ausrutscher von Sarrazin auf seiner Out-Lap.

14:22 Uhr: Lapierre kommt in Runde 77 nochmals an die Box und wechselt Reifen. Toyota montiert einen neuartigen profillosen Michelin-Intermediate Reifen.

14:25 Uhr: Fässler nach der kurzen Gelbunterbrechung die Führung von Duval übernommen.

14:30 Uhr: Die Intermediates bei Lapierre waren ein Fehlgriff, in Runde 81 kommt der Toyota wieder an die Box, der Franzose lässt Slicks montieren.

14:44 Uhr: In der GTE-Am-Klasse liegt seit dem Ende der ersten Rennstunde weiter der Aston Martin von Nygaard/Poulsen/Simonsen in Führung. Die drei Dänen haben eine Runde Vorsprung auf die Verfolger.

14:51 Uhr: Der drittplatzierten Sarrazin (Toyota) steht kurz vor der Überrrundung der beiden Audi, Fässler und Duval liegen an der Spitze durch weniger als zwei Sekunden getrennt.

14:53 Uhr: Duval in Runde 94 zum Fahrerwechsel, Kristensen übernimmt.

14:54 Uhr: Bei den LMP2 liegt Tor Graves nach dem Ausrutscher von John Martin während des kurzen Regenschauer im ADR Delta-Oreca-Nissan an der Spitze, hinter dem Thai lauern drei Morgan-Nissan von OAK und KCMG.

14:55 Uhr: Nun in Runde 95 auch Fässler an der Box, Lotterer übernimmt.

14:56 Uhr: Der Vorsprung des in der GTE-Pro weiterhin führenden Aston Martin mit Bruno Senna auf den Ferrari von Vilander liegt beständig bei etwas mehr als 60 Sekunden.

15:00 Uhr: Der Stand zur Halbzeit nach drei Stunden

15:09 Uhr: Sarrazin übergibt in Runde 103 an Buemi

15:13 Uhr: Zwei Runden nach Sarrazin kommt auch der zweite Toyota mit Lapierre an die Box. Kein Fahrer- und Reifenwechsel, erstmals fährt Toyota heute einen Doppelstint mit einem Reifensatz.

15:17 Uhr: Kurze Full Course Yellow um Trümmerteile von der Strecke zu bergen.

15:30 Uhr: Porsche-Motorsport-Pressesprecher Oliver Hilger: «Die Meldung über die angebliche Verpflichtung von Mark Webber für das LMP1-Programm ist absolut falsch.»

15:42 Uhr: Lotterer führt mittlerweile 15 Sekunden vor Kristensen.

15:44 Uhr: Stefan Mücke sitzt mittlerweile wieder im führenden Aston Martin, der Berliner liegt 55 Sekunden vor Kobayashi (Ferrari), Lietz liegt im Porsche weitere 35 Sekunden zurück.

15:48 Uhr: Lapierre kommt in Runde 123 an die Box und übergibt nach einem Dreifachstint an Alex Wurz.

15:54 Uhr: Buemi in Runde 127 zum Tankstopp. Keine neuen Reifen.

15:56 Uhr: In der GTE-Am liegt der Aston Martin mit Christoffer Nygaard weiter in Führung und hat zwei Runden Vorsprung auf den zweitplatzierten 8Star-Ferrari.

16:00 Uhr: Der Stand nach vier Stunden in Silverstone

16:02 Uhr: Der #88 Proton-Porsche, P4 in der GTE-Am, wurde in der Boxengasse geblitzt, Gianluca Roda muss eine 30 Sekunden Stop-und-Go-Strafe absitzen.

16:07 Uhr: Kristensen hat den Rückstand auf Lotterer auf acht Sekunden verkürzt. Buemi liegt eine Runde zurück, Wurz liegt 44 Sekunden hinter dem Schweizer.

16:18 Uhr: Kristensen lag weniger als zwei Sekunden hinter Lotterer, kommt aber in Runde 141 zum Stopp. McNish steigt ein.

16:21 Uhr: Nun auch Lotterer zum Fahrerwechsel in Runde 142, Treluyer übernimmt.

16:24 Uhr: Porsche hat in der GTE-Pro-Klasse den Podiumsplatz an Aston Martin verloten, Fred Makowiecki nun Dritter vor Marc Lieb.

16:29 Uhr: McNish greift an, neue schnellste Rennrunde des Schotten im zweitplatzierten Audi.

16:38 Uhr: Führungswechsel: McNish übernimmt die Spitze von Treluyer.

16:53 Uhr: McNish liegt nun acht Sekunden vor Treluyer.

16:56 Uhr: In der GTE-Pro hat der führende Aston Martin mit Darren Turner weiterhin rund eine Minute Vorsprung auf den zweitplatzierten Ferrari. Porsche wird beim Renndebüt des 911 RSR aus eigener Kraft wohl kaum auf dem Podium landen. Marc Lieb liegt auf P4 acht Sekunden hinter Fred Makowiecki im Aston Martin.

17:00 Uhr: Der Stand nach fünf Stunden

17:06 Uhr; Führungswechsel: Treluyer liegt durch einen 13 Sekunden schnelleren, vorletzten Boxenstopp nun wieder vor McNish.

17:18 Uhr: Alex Wurz kommt zum letzten Boxenstopp, liegt auf P4.

17:25 Uhr: Davidson zum letzten Stopp. Die Toyota werden das Rennen mit einem Tankstopp weniger beenden als Audi, doch das wird den Audi-Sieg nicht mehr verhindern.

17:28 Uhr: Treluyer liegt nun komfortable 25 Sekunden vor McNish.

17:48 Uhr: McNish hat nicht vor das Rennen als zweiter zu beendeten. Der #2 Audi holt rapide auf und liegt nur noch fünf Sekunden hinter Treluyer.

17:51 Uhr: Neue schnellste Rennrunde und neuer LMP1-Rundenrekord durch Allan McNish. Rückstand schrumpft auf drei Sekunden.

17:55 Uhr: Führungswechsel: McNish vorbei an Treluyer.

18:00 Uhr: Audi-Doppelsieg durch McNish/Kristensen/Duval vor Lotterer/Fässler/Treluyer, Davidson/Buemi/Sarrazin im Toyota Dritte.

Aston Martin-Sieg in der GTE-Pro-Klasse durch Stefan Mücke/Darren Turner/Bruno Senna und in der GTE-Am-Klasse durch Christoffer Nygaard/Kristian Poulsen/Allan Simonen.

LMP2-Sieg geht an Antonio Pizzonia/James Walker/Tor Graves im ADR-Delta-Oreca-Nissan.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
7DE