Belgien-GP im TV: Die Formel-1-Stars geben wieder Gas

Von Otto Zuber
Formel 1
Gestern durften die Formel-1-Stars den Circuit de Spa-Francorchamps zu Fuss erkunden, heute rücken sie im Auto aus

Gestern durften die Formel-1-Stars den Circuit de Spa-Francorchamps zu Fuss erkunden, heute rücken sie im Auto aus

Heute dürfen die GP-Stars endlich wieder Gas geben: Auf dem anspruchsvollen Circuit de Spa-Francorchamps wird das zwölfte Kräftemessen der Saison ausgetragen. Hier gibt's alle TV-Zeiten zum GP-Wochenende in Belgien.

Die Formel 1 startet heute, Freitag, ins zwölfte Rennwochenende des Jahres. In Belgien dürfen die GP-Stars ihr Können auf dem anspruchsvollen Circuit de Spa-Francorchamps beweisen. Und die Vorfreude ist gross – auch weil die neuen GP-Renner viel Fahrspass erwarten lassen, wie etwa Mercedes-Pilot Valtteri Bottas betont: «In den neuen Autos werden wir noch flotter unterwegs sein können, was natürlich den Fahrspass erhöht.»

Und Renault-Zugpferd Nico Hülkenberg erklärt: «Ich denke, dass Pouhon nun mit Vollgas durchfahren werden kann, denn da haben wir im letzten Jahr schon nur einen kurzen Lupfer machen müssen.» Und der Deutsche vermutet: «Auch bei Stavelot sollte es nun etwas entspannter werden, das war in der Vergangenheit immer knifflig.»

In den ersten drei Trainingsstunden bekommen die GP-Piloten nun die Gelegenheit, sich auf die mit 7 km längste Piste des WM-Kalenders einzuschiessen. Das erste freie Training beginnt um 10 Uhr MESZ und wird vom deutschen Privatsender «Sky» live übertragen. Das zweite Training, das nach der Mittagspause um 14 Uhr startet, wird auch vom österreichischen Sender «ORF1» sowie vom deutschen Nachrichtensender «n-tv» live übertragen.

Das Qualifying und das Rennen werden dann zusätzlich von «SRF1» und «RTL» in voller Länge live gezeigt, während «n-tv» nur eine Zusammenfassung des Rennens bietet. Wer mitansehen will, wie sich die GP-Stars auf das zwölfte GP-Wochenende der Saison vorbereiten, findet hier die entsprechenden Sendezeiten der deutschsprachigen TV-Kanäle.

Der Belgien-GP 2017 im TV

Freitag, 25. August 
9.55 Uhr: Sky Sport 1 – 1. Freies Training 
12.15: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung 
13.55: Sky Sport 1 – 2. Freies Training live
13.55: ORF1 – 2. Freies Training live 
13.55: n-tv – 2. Freies Training live
17.30: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
19.00: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung 
22.30: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung 

Samstag, 26. August 
0.00: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung 
3.15: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung 
4.45: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung 
8.00: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung 
9.30: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung 
10.55: Sky Sport 1 – 3. Freies Training 
12.45: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
13.00: RTL – 3. Freies Training Highlights
13.45: ORF1 – Formel-1-News 
13.45: RTL – Qualifying 
13.50: Sky Sport 1 – Qualifying
13.55: ORF1 – Qualifying
13.55: SRF 2 – Qualifying
20.30: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung 

Sonntag, 27. August 
4.45: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung 
6.15: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung 
7.45: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung 
8.45: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung 
12.45: ORF1 – Formel-1-News
13.00: Sky Sport 1 – Vorberichte 
13.00: RTL – Countdown
13.25: ORF1 – Vorberichte und Rennen 
13.30: SRF Info – Rennen
13.55: Sky Sport 1 – Rennen
14.00: RTL – Rennen
15.30: RTL – Siegerehrung und Highlights
15.45: ORF1 – Rennanalyse 
15.45: Sky Sport 1 – Analysen und Interviews
17.30: Sky Sport 2 – Rennen Wiederholung
18.15: n-tv – Das Rennen kompakt
21.15: Sky Sport 2 – Rennen Wiederholung

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
» zum TV-Programm
7DE