Formel 1

Lewis Hamilton: Keine Lust auf die 1 des Weltmeisters

Von - 28.11.2017 18:26

​Mercedes-Star Lewis Hamilton (32) bestätigt, dass er auch 2018 auf die Startnummer 1 verzichten wird, die im Grand-Prix-Sport jeweils dem Weltmeister zusteht. «Die 1 ist einfach nicht mein Ding.»

Formel-1-Champion Lewis Hamilton trägt auf seinem Silberpfeil stolz die Startnummer 44. Mit der 44 gewann Lewis Hamilton 1995 die Juniorenklasse der Britischen Kartmeisterschaft. «Die 44 hat mir seither immer Glück gebracht», sagt der 62fache GP-Sieger.

Es ist damit zu rechnen, dass die 1 des Weltmeisters auch weiterhin auf Eis liegen wird. Denn Hamilton hat keine Lust, seine 44 aufzugeben. Gegenüber der brasilianischen Globo sagt der Mercedes-Star: «Es gibt einige Leute, die es ganz gerne sehen würden, wenn ich wieder mit der 1 fahren würde. Aber ich habe nicht vor, etwas an meinem Vorgehen zu ändern. Die 44 ist für mich etwas ganz Persönliches, und jeder hat seine Glückszahl.»

Der Weltmeister von 2008, 2014, 2015 und 2017 zeigt sich aber kompromissbereit: «Vielleicht kann ich die 1 ja irgendwie in die 44 einbetten oder so. Ich schätze, mit dem Design liesse sich durchaus herumspielen.»

«Aber die 1 ist nun mal nicht mein Ding. Eine ganze Reihe anderer Fahrer ist früher damit auf der Bahn gewesen, aber die 44 gehört ganz mir alleine.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Lewis Hamilton als Formel-1-Start mit der 44 © LAT Lewis Hamilton als Formel-1-Start mit der 44 Lewis Hamilton als Kart-Knirps mit der 44 © LAT Lewis Hamilton als Kart-Knirps mit der 44
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Silverstone - Hot Lap mit Lewis Hamilton und Sir Frank Williams

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Nordschleife

Do. 18.07., 07:25, Motorvision TV


High Octane

Do. 18.07., 08:45, Motorvision TV


Motorsport

Do. 18.07., 09:25, Eurosport


Anixe Motor-Magazin

Do. 18.07., 10:25, Anixe HD


Pannonia Carnuntum Rallye, Highlights

Do. 18.07., 11:45, ORF Sport+


High Octane

Do. 18.07., 12:10, Motorvision TV


Anixe Motor-Magazin

Do. 18.07., 13:00, Anixe HD


Classic

Do. 18.07., 13:25, Motorvision TV


Top Speed Classic

Do. 18.07., 13:55, Motorvision TV


Formel E: FIA-Meisterschaft

Do. 18.07., 14:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
76