Alonso: «Selbstvertrauen ist wichtig»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Fernando Alonso: «Es kann noch viel passieren»

Fernando Alonso: «Es kann noch viel passieren»

Obwohl Fernando Alonso in beiden Trainings der Schnellste war, liegt noch viel Arbeit vor ihm.

«Heute ging es vor allem darum, die Reifen zu verstehen und Selbstvertrauen zu tanken. Das ist wichtiger als man denkt: Eine grosse Set-Up-Anpassung kann dich auf dieser Strecke eine Zehntelsekunde schneller machen, Selbstvertrauen in die eigenen Fahrkunst eine halbe Sekunde. Deshalb haben wir uns darauf konzentriert, das Auto so hinzubekommen, dass es sich gut anfühlt», erklärte Fernando Alonso, nachdem er seinen Ferrari F10 zum zweiten Mal an diesem Tag am schnellsten durch die Strassenschluchten von Monte Carlo gejagt hatte.

Den trainingsfreien Freitag will er dennoch nutzen, denn «es gibt noch viel zu tun, da ist noch viel Verbesserungspotential. Die Strecke wird sich bis zum Rennen noch stark verändern, ich hoffe, auch in zwei Tagen ein gut ausbalanciertes Fahrzeug hinzubekommen.»

Seine Trainingszeiten relativiert der 28-jährige Spanier: «Das war ein guter Start ins Wochenende, aber wir wissen, dass die Ergebnisse in den ersten beiden Trainings nicht viel aussagen, vor allem auf einer untypischen Strecke wie dieser, die Situation kann sich schnell ändern.»
 

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 20:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Di. 04.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Di. 04.08., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 04.08., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 2
Di. 04.08., 22:30, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Di. 04.08., 22:40, Motorvision TV
Racing Files
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
» zum TV-Programm
17