Verstappen: Warte auf echten Kampf gegen Hamilton

Von Andreas Reiners
Formel 1
Lewis Hamilton in Monaco gegen Max Verstappen

Lewis Hamilton in Monaco gegen Max Verstappen

Max Verstappen lieferte sich bereits den einen oder anderen Zweikampf gegen Weltmeister Lewis Hamilton. Doch auf den echten Fight wartet der Niederländer noch.

Nein, einen Vergleich möchte Max Verstappen nicht ziehen. Noch nicht. Denn der hinkt noch ein wenig. Findet zumindest der Niederländer, wenn er auf Lewis Hamilton angesprochen wird.

«Ich warte immer noch auf den echten Kampf gegen Lewis. Klar fahre ich seit ein paar Jahren gegen ihn, aber ich hatte bislang nie das Gefühl, dass ich die ganze Saison gegen ihn kämpfe. Er war im Titelkampf und wir hatten nur ein paar gute Rennen», sagte der Red-Bull-Racing-Star.

Hinzu kam oft: Für Verstappen war es bisweilen einfacher, den Briten zu überholen, weil der sich nicht für Verstappen, sondern für den Titelkampf interessierte und sich deshalb nicht bis zum Letzten wehrte.

«Ich hoffe, dass wir in diesem Jahr die ganze Saison über mehr in den Kampf involviert sein werden. An jedem Wochenende. Dann können wir uns miteinander vergleichen», so Verstappen.

Hamilton führt die WM-Wertung nach sechs Rennen mit 137 Punkten an. Verstappen hat bereits 59 Zähler Rückstand. Zuletzt in Monaco lieferte er sich einen sehenswerten Zweikampf mit Hamilton, verlor seinen zweiten Platz aber nach einer Strafe.
Voll des Lobes ist er über Motorenpartner Honda. Eine Art Neuanfang für den Rennstall.

Verstappen: «Der neue Motorenpartner hat uns so etwas wie einen Neustart ermöglicht. Jeder freut sich auf die Herausforderung. Wir fühlen, dass es mehr Möglichkeiten mit Honda gibt. Im Moment herrscht im Team eine sehr gute Stimmung.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 18:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:20, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 20.09., 19:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 20.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 20.09., 19:35, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 20.09., 21:15, Sport1
    AvD Motorsport Magazin
  • So. 20.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE