Silverstone-GP im Fernsehen: Mercedes nicht am Limit

Von Otto Zuber
Formel 1
Valtteri Bottas war am Trainingsfreitag nicht am Limit – und trotzdem der Schnellste

Valtteri Bottas war am Trainingsfreitag nicht am Limit – und trotzdem der Schnellste

In Silverstone meldete sich das Mercedes-Duo wieder an die Spitze zurück: Letztlich war es Valtteri Bottas, der die Nase knapp vorn hatte. Aber auch Ferrari-Talent Charles Leclerc war nicht weit weg.

In Spielberg hatte Mercedes noch unter den heissen Temperaturen gelitten, zum Auftakt ins Grossbritannien-GP-Wochenende meinten es die Wettergötter allerdings wieder gut mit den Silberpfeilen und schickten kühle Temperaturen. Die Sternfahrer waren denn auch die Schnellsten des Tages, wobei Valtteri Bottas mit 1:26,732 min knapp schneller als WM-Leader Lewis Hamilton blieb.

Bloss 69 Tausendstel trennten die beiden Stallgefährten, und auch Ferrari-Talent Charles Leclerc blieb nur knapp zwei Zehntel langsamer als der Tagesschnellste. Dieser war allerdings nicht am Limit unterwegs, wie der Blick auf die Sektorzeiten verrät. Denn addiert man die Sektorbestzeiten von Hamilton (S1) und Bottas (S2 und S3), erkennt man schnell, dass selbst die Bestzeit des Finnen etwa eine halbe Sekunde schneller hätte ausfallen können.

Die GP-Stars und Ingenieure hatten auch kein leichtes Spiel, denn sie mussten zunächst einmal mit dem neuen Asphalt klarkommen, der kurz vor dem Rennwochenende gelegt wurde und der nicht nur die Oberfläche der Piste veränderte. In einigen Kurven änderte sich auch die Lage der Strecke, statt leicht nach innen fällt die Bahn nun leicht nach Aussen ab (dies, um die Drainage zu verbessern). Zudem machte der Wind den Teams und ihren Fahrern zu schaffen.

Vor dem Qualifying dürfen die Formel-1-Piloten noch die letzte freie Trainingsstunde bestreiten, danach wird sich zeigen, ob Bottas im Heimspiel seines Stallgefährten die Pole-Position erobern wird – oder ob gar ein Ferrari die Silbernen in die Schranken weisen kann. Wer nichts verpassen will, findet hier alle TV-Zeiten.

Der Grossbritannien-GP im Fernsehen

Samstag, 13. Juli
5.00: Sky Sport 1 – Österreich-GP Wiederholung
11.55: Sky Sport 2 – 3. Freies Training
13.45: Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
14.00: RTL – Freies Training Highlights
14.45: RTL – Qualifying
14.45: Sky Sport 2 – Qualifying
14.45: ORF 1 – News
14.55: ORF 1 – Qualifying
14.55: SRFInfo – Qualifying
16.15: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
18.15: Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
19.15: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
23.00: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung

Sonntag, 14. Juli
0.00: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
1.15: Sky Sport 1 – Österreich-GP Wiederholung
3.15: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
5.30: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
6.30: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
11.00: Sky Sport 2 – Österreich-GP Wiederholung
13.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
14.00: ORF 1 – News
14.00: RTL – Countdown
14.15: Sky Sport 2 – Vorberichte
14.30: SRFInfo – GP Grossbritannien
14.35: ORF 1 – Vorberichte und Rennen
15.00: RTL – GP Grossbritannien
15.05: Sky Sport 2 – GP Grossbritannien
16.45: Sky Sport 2 – Analysen und Interviews
16.45: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.55: ORF 1 – Analyse
17.15: Sky Sport 2 – GP Grossbritannien Wiederholung
23.00: Sky Sport 1 – GP Grossbritannien Wiederholung

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
157